MSI, China, Elektroauto: China lässt Daten nicht mehr ins Ausland

Was am 1. November 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
MSI, China, Elektroauto: China lässt Daten nicht mehr ins Ausland
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

MSI zeigt zweiten Alder-Lake-Chip: Bisher war offiziell nur das 8P+8E Design im C0-Stepping bekannt, also acht Performance- und acht Efficiency-Kerne auf 209 mm². Für günstigere Modelle wie den kommenden Core i5-12400F gibt es zudem eine 6P+0E Version im H0-Stepping, die rund 160 mm² misst. (ms)

Stellenmarkt
  1. Produktmanagerin / Produktmanager (m/w/d) Online / Offline
    Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung | Abteilung 1 Referat 12, München
  2. Projektmanagement und IT-Support (w/m/d)
    Universität Konstanz, Konstanz
Detailsuche

China lässt Daten nicht mehr ins Ausland: Unternehmen in China benötigen eine Genehmigung der Regierung, um wichtige Kundendaten ins Ausland zu übertragen. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf eine Ankündigung der Cyberspace Administration of China. Dies sei erforderlich, um die chinesische Öffentlichkeit zu schützen und "die nationale Sicherheit zu gewährleisten". (asa)

20 Prozent von Rivian gehören Amazon: Aus einer Mitteilung von Amazon an die amerikanische Börsenaufsicht SEC geht hervor, dass Amazon inzwischen rund 20 Prozent an Rivian hält. Diese Beteiligung hat einen ungefähren Wert von 3,8 Milliarden US-Dollar. Schon 2019 investierte Amazon erstmals in das Elektroauto-Startup und bestellte dort zwischenzeitlich mehr als 100.000 E-Transporter. (che)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /