MS Color Hybrid: Color Line nimmt größte Fähre mit Hybridantrieb in Betrieb

Da werden sich die Bewohner von Sandefjord freuen: Die Fähre MES Color Hybrid wird den norwegischen Hafen im Elektrobetrieb anlaufen, was Schadstoff- und Lärmemissionen deutlich senkt. Die Fähre ist derzeit das größte Schiff mit Hybridantrieb.

Artikel veröffentlicht am ,
Hybridfähre MS Color Hybrid: Den Akku zu laden, dauert eine Stunde.
Hybridfähre MS Color Hybrid: Den Akku zu laden, dauert eine Stunde. (Bild: Color Line)

Nach Hurtigruten jetzt auch Color Line: Die norwegische Reederei hat ihre erste Fähre mit Hybridantrieb in Betrieb genommen. Sie soll zum Teil rein elektrisch fahren.

Stellenmarkt
  1. Space Application Test-System Entwickler (m/f/d)
    Astos Solutions GmbH, Stuttgart
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die MS Color Hybrid ist 160 Meter lang und 27 Meter breit, hat einen Tiefgang von 6 Metern und ist damit nach Angaben von Color Line aktuell das größte Hybridschiff. An Bord arbeitet 100 Crewmitglieder. Die Fähre kann 2.000 Passagiere und 500 Autos transportieren. Der Antrieb besteht aus vier Diesel-Hybridaggregaten von Rolls-Royce und einem 65 Tonnen schweren Akku von Siemens.

Der Energiespeicher hat eine Kapazität von 5 Megawattstunden. Damit kann die Fähre eine Stunde lang elektrisch mit einer Geschwindigkeit von 12 Knoten, etwa 22 km/h, fahren. Die Fähre wird zwischen Sandefjord in Norwegen und Strömstad in Schweden unterwegs sein.

Im Hafen und im Fjord von Sandefjord soll die Fähre nur mit dem Elektroantrieb fahren. Am Kai in dem norwegischen Hafen wird es ebenfalls vom Akku mit Strom versorgt. Vorteil ist, dass das Schiff dann nicht nur keine Schadstoffe emittiert, sondern auch deutlich leiser ist.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

In Sandefjord ist auch die Einrichtung zum Laden des Akkus aufgebaut worden. Nur etwa eine Stunde lang soll es dauern, bis der Akku wieder voll ist. Geladen wird das Schiff mit Ökostrom - der Strom in Norwegen wird fast ausschließlich mit Wasserkraft erzeugt.

Ist das Schiff im Dieselbetrieb unterwegs, wird die Wärme aus der Motorkühlung und der Abgase gespeichert. Der Wärmespeicher, der eine Kapazität von 5 Megawattstunden hat, speist dann die Heizung an Bord und das Gewächshaus, in dem Gemüse und Kräuter angebaut werden.

Die MS Color Hybrid ist das zweite norwegische Hybridschiff, das innerhalb kurzer Zeit in Dienst gestellt wird: Die norwegische Reederei Hurtigruten hat vor einem Monat mit der MS Roald Amundsen das erste Kreuzfahrtschiff mit Hybridantrieb in Betrieb genommen. Ein weiteres, die Fridtjof Nansen, soll 2020 fertig werden. Weitere Schiffe mit Hybridantrieb verkehren beispielsweise auf der Vogelfluglinie zwischen Puttgarden auf Fehmarn und Rødby in Dänemark.

Norwegen bemüht sich, den Schiffsverkehr sauberer zu gestalten. Seit 2015 etwa bringt die elektrisch betriebene Fähre Ampere Autos über den Sognefjord. Sie ist nicht nur ökologisch, sondern zudem im Betrieb sehr günstig ist. Die Reederei Fjord1 hat deshalb den Bau weiterer Elektrofähren in Auftrag gegeben.

Kreuzfahrtreedereien, die künftig die wichtigsten Natursehenswürdigkeiten in Norwegen ansteuern wollen, müssen ihre Schiffe ohnehin umrüsten: Das Parlament in Oslo hat im Juni vergangenen Jahres beschlossen, dass der Geirangerfjord und der Nærøyfjord, die beide zum Unesco-Weltnaturerbe gehören, ab 2026 nur noch von emissionsfreien Schiffen befahren werden dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /