Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mr. Goxx
Mr. Goxx (Bild: Mr. Goxx/Youtube)

Ein Hamster namens Mr. Goxx sitzt in einem modifizierten Käfig und handelt unwissentlich mit Kryptowährungen - und das mit Erfolg. Das Tier schlug den Aktienindex S&P 500, wie Business Insider berichtete.

Stellenmarkt
  1. Software Test Manager (m/w/d)
    afb Application Services AG, München, Dresden, Magdeburg, Görlitz
  2. Test & Quality Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
Detailsuche

Der Käfig des Hamsters war so umgebaut worden, dass automatisch Token gekauft und verkauft werden. Der Hamster bestimmt durch seine Bewegung, welche Kryptowährung er kauft oder verkauft, indem er in einem Rad läuft, zunächst die Währung aussucht und dann durch einen von zwei Tunneln spaziert - um zu verkaufen oder zu kaufen.

Seit 12. Juni 2021 habe Mr. Goxx eine Rendite von 24 Prozent erzielt, schrieb Business Insider. Der Hamster hat auch einen Twitter-Kanal, auf dem alle seine Transaktionen beobachtet werden können. Detaillierte Statistiken zur Performance gibt es auf Reddit und Youtube.

Wenn das Interesse am Börsenhamster weiter wächst, soll er die Möglichkeit erhalten, auch den Kaufbetrag zu wählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ollinase 01. Okt 2021 / Themenstart

Vor 30-50 Jahren hätte ich Deine Frage mit "Stimmt, will keiner wissen!" beantwortet...

Lachser 28. Sep 2021 / Themenstart

Es ist auch ein dummer Vergleich, ein Zufallsprinzip (Hamster) mit einem Index zu...

Vögelchen 28. Sep 2021 / Themenstart

Bis die Blase dann halt mal platzt, wie schon so oft.

terraformer 27. Sep 2021 / Themenstart

So läuft es (auch) in der Wissenschaft ...

Oktavian 27. Sep 2021 / Themenstart

Genau das. Und wäre er nicht erfolgreich, hätten wir von dem Experiment nie erfahren...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. iPhone: Anker bringt neues Magsafe-Zubehör
    iPhone
    Anker bringt neues Magsafe-Zubehör

    Für Nutzer eines iPhone 12 oder 13 hat Anker neues Magsafe-Zubehör parat: Unter anderem gibt es eine clevere Ladestation für iPhone und Airpods.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /