Abo
  • Services:
Anzeige
Drohne MQ-4C Triton im Landeanflug (am 13.März 2014): Patrouillenflüge über Meer und Küsten
Drohne MQ-4C Triton im Landeanflug (am 13.März 2014): Patrouillenflüge über Meer und Küsten (Bild: Alan Radecki/Northrop Grumman)

MQ-4C Triton: US-Marine schließt Testreihe mit Aufklärungsdrohne ab

Drohne MQ-4C Triton im Landeanflug (am 13.März 2014): Patrouillenflüge über Meer und Küsten
Drohne MQ-4C Triton im Landeanflug (am 13.März 2014): Patrouillenflüge über Meer und Küsten (Bild: Alan Radecki/Northrop Grumman)

Die Aufklärungsdrohne Triton hat die erste Testreihe über dem Pazifik erfolgreich absolviert. Als nächstes wird sie über dem Atlantik fliegen. Die US-Marine will sie künftig als unbemannten Aufklärer einsetzen.

Die US-Marine und der US-Luftfahrt- und Rüstungskonzern Northrop Grumman haben erfolgreich das Testprogramm für die Drohne MQ-4C Triton abgeschlossen. Eine weitere Testreihe ist in Vorbereitung. Die Marine will die Triton künftig als unbemannten Aufklärer einsetzen.

Die MQ-4C Triton ist eine Aufklärungsdrohne für die Marine. Sie basiert auf dem von der US-Luftwaffe eingesetzten Global Hawk, wurde aber von Northrop Grumman auf die Anforderungen der US-Marine angepasst. So wurden unter anderem das Flugwerk und die Ausstattung modifiziert.

Anzeige

Tests in der Luft und am Simulator

Das Testprogramm begann im Mai vergangenen Jahres; es umfasste 13 Flüge mit einer Gesamtdauer von 81 Stunden. Dabei stieg das unbemannte Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) bis in eine Höhe von über 18.000 Metern auf - beinahe doppelt so hoch wie Verkehrsflugzeuge. Zusätzlich hat Northrop Grumman nach eigenen Angaben "tausende Stunden" mit Flügen am Simulator verbracht.

  • Die Drohne MQ-4C Triton von Northrop Grumman (Foto: Northrop Grumman)
  • Die US-Marine will die Triton als unbemannten Aufklärer einsetzen. (Foto: Northrop Grumman)
  • Sie kann bis zu 28 Stunden in der Luft bleiben und soll See- und Küstengebiete überwachen. (Foto: Northrop Grumman)
  • Triton basiert auf der Drohne Global Hawk, die für die US-Marine modifiziert wurde. (Foto: Northrop Grumman)
  • Der Erstflug der Drohne fand am 22. Mai 2013 statt.  (Foto: Northrop Grumman)
  • Die erste Testreihe endete im März 2014. (Foto: Alan Radecki/Northrop Grumman)
Die Drohne MQ-4C Triton von Northrop Grumman (Foto: Northrop Grumman)

Als nächstes will die US-Marine weitere Flüge mit einer zweiten Triton durchführen. Nach der erfolgreichen Testreihe könne das UAV in verschiedenen Höhen, Geschwindigkeiten sowie mit verschiedenen Nutzlasten fliegen, erklärt James Hoke, der das Triton-Programm bei der US-Marine leitet. Die zweite Testreihe wird vom Marinefliegerstützpunkt Patuxent River im US-Bundesstaat Maryland durchgeführt. Die ersten Tests fanden über dem Pazifik statt - die Triton startete vom Northrop-Grumman-Gelände in Palmdale im US-Bundesstaat Kalifornien.

Drohne mit Strahltriebwerk

Die Triton ist über 14 Meter lang und hat eine Spannweite von knapp 40 Metern. Als Antrieb dient ein Strahltriebwerk, das eine Höchstgeschwindigkeit von 331 Knoten, über 610 Kilometer pro Stunde, ermöglicht. Ihr maximales Startgewicht beträgt 14,6 Tonnen.

Die Triton ist eine Aufklärungsdrohne für lange Missionen in großer Höhe. Sie kann bis zu 17.200 Metern hoch aufsteigen und über 15.000 Kilometer fliegen, ohne aufzutanken. Die maximale Einsatzdauer beträgt 28 Stunden, wobei das Einsatzgebiet in erster Linie der Pazifik sein wird. Die Drohne soll über dem offenen Meer und der Küste patrouillieren.

Die Drohne soll die bemannten Aufklärer vom Typ Boeing P-8 Poseidon unterstützen, die wiederum die veraltete Lockheed P-3 Orion ersetzen werden. die US-Marine hat 68 Tritons bei Northrop Grumman bestellt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 27. Mär 2014

Bewaffnete Aufklärung ist nichts Ungewöhnliches.

BangerzZ 25. Mär 2014

Man sollte dann aber vielleicht auch sagen das das die offiziell angegebene maximal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. mobileX AG, München
  3. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek
  4. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,90€
  2. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  3. und bis zu 50€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  2. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  3. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  4. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  5. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  6. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  7. Star Citizen

    Transparenz im All

  8. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  9. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  10. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Creators Update Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  3. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    Onkel Ho | 18:28

  2. Re: Samsung weiß, dass der einzige Grund warum...

    Milber | 18:27

  3. Re: Unfähigkeit wird durch Quote kompensiert

    Akaruso | 18:26

  4. Re: Wo soll

    ghostbuster | 18:25

  5. Re: Ich hab SC gekauft gehabt...

    n0x30n | 18:21


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:42

  4. 17:23

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel