MPAA und RIAA: Film- und Musikbranche will Mega-Upload-Daten rekonstruieren

Die US-Film- und Musikindustrie will die verbliebenen Daten von Megaupload retten lassen. Einige Hoster haben noch Backups der Daten des Sharehosters.

Artikel veröffentlicht am ,
Kim Dotcom im Gericht
Kim Dotcom im Gericht (Bild: Dave Rowland/Getty Images News)

Die Verbände der US-Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA wollen die Daten des Sharehosters Megaupload retten lassen. Das berichtet das Onlinemagazin Torrentfreak unter Berufung auf Prozessdokumente. Ein Bundesgericht in Virginia wurde angerufen, um den Erhalt und die Wiederherstellung der Daten anzuordnen.

Stellenmarkt
  1. Spezialistinnen und Spezialisten (w/m/d) im IT-Risikomanagement im Bereich IT-Aufsicht und Cybersicherheit
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn
  2. Cloud Data Engineer (m/w/d)
    TruBridge GmbH, Mannheim
Detailsuche

Die Motion Picture Association of America ist der Verband der sechs großen US-amerikanischen Filmstudios Paramount Pictures, Warner Bros., Sony Pictures Entertainment, Walt Disney Motion Pictures, Universal Studios und 20th Century Fox. Die Recording Industry Association of America ist der Verband der Musikindustrie in den USA. Wegen des Vorwurfs schwerer Urheberrechtsverletzungen war Megaupload auf Betreiben des US-Justizministeriums Anfang 2012 geschlossen worden. Dotcoms Villa wurde bei einer Polizeiaktion durchsucht, Rechner und Speicher wurden beschlagnahmt. Die US-Regierung wirft Dotcom unter anderem Geldwäsche, Erpressung und Betrug mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel vor.

150 Millionen US-Dollar durch Premiumzugänge

Im April 2014 verklagten die sechs Hollywood-Studios die ehemaligen Betreiber von Megaupload auf Schadensersatz. Megaupload habe durch den Verkauf von Premiumzugängen 150 Millionen US-Dollar und 25 Millionen US-Dollar durch Onlinewerbung verdient, erklärte die MPAA.

Megaupload hatte laut FBI-Darstellung zahlreiche Server in mehreren Rechenzentren betrieben. Allein beim US-Provider Carpathia Hosting soll Megaupload rund 25 Petabyte an Speicherplatz gemietet haben. Der Hoster hat laut FBI mehr als 1.000 Server für Megaupload in Nordamerika zur Verfügung gestellt, darunter 525 in Ashburn, Virginia. Zudem hatte Megaupload 36 Server bei dem Internetprovider Cogent Communications gemietet. In Europa hatte Megaupload mehr als 630 Server von Leaseweb in Rechenzentren in den Niederlanden, Belgien und Deutschland gemietet. Hinzu kämen 36 von Megaupload im Oktober 2011 gekaufte Server, die ebenfalls bei Leaseweb untergestellt waren.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im Juni 2013 soll Leaseweb ohne Warnung alle Daten von Megaupload gelöscht haben. "Sie haben uns heute mitgeteilt, dass die Daten bereits am 1. Februar 2013 gelöscht wurden", schrieb Dotcom. Leaseweb hatte eine offizielle Stellungnahme abgegeben: Gelöscht worden seien Daten von 690 Servern von zumeist europäischen Nutzern mit einem PByte-Volumen. Dotcom sagte, er sei empört.

Cogent soll Backups der Originaldaten haben. Der Hoster hatte aber davor gewarnt, dass verschiedene Festplatten nicht mehr lesbar seien. Die Verbände wollen nun handeln, bevor es zu spät ist. Megaupload Anwalt Ira Rothken sagte Torrentfreak, dass seine Klienten auch wollten, dass die alten Festplatten erhalten bleiben. Man wende sich jedoch dagegen, dass nur die Industrieverbände Zugriff auf die Inhalte bekommen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1: Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke
    iOS 14.7.1 und macOS Big Sur 11.5.1
    Apple patcht aktiv ausgenutzte Mac- und iOS-Sicherheitslücke

    Apple-Nutzer müssen ihre Geräte mit iOS 14.7.1, iPadOS 14,7.1 und MacOS Big Sur 11.5.1 aktualisieren. Es gibt eine aktiv genutzte Sicherheitslücke.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Nokia: HMD Global bringt unzählige Kopfhörer auf den Markt
    Nokia
    HMD Global bringt unzählige Kopfhörer auf den Markt

    Mit einem Schlag bringt HMD Global unter der Nokia-Marke 13 verschiedene Kopfhörer auf den Markt - übersichtlich ist das nicht.

alsomalwirklich 17. Mär 2017

"Megaupload Anwalt Ira Rothken sagte Torrentfreak, dass seine Klienten auch wollten, dass...

styler2go 16. Mär 2017

Footage ist eine bezeichnung für "Material"/"Aufnahmen".

MarioWario 16. Mär 2017

Post-Faktische Beweisführung einer Fake-Justiz des Deep-State :-) Wichtiger ist wohl die...

User_x 16. Mär 2017

wie wird eigentlich sichergestellt, dass an den "Beweisen" nicht manipuliert wurde?

EWCH 16. Mär 2017

im Sinne der Transparenz sollten alle Daten aus dem Prozess der Oeffentlichkeit...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /