• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla, Worms, Spamblockup: Sonst noch was?

Was am 12. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Mozilla, Worms, Spamblockup: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Neue Sponsor-Experimente im Firefox: Browser-Hersteller Mozilla arbeitet offenbar an neuen Sponsoring-Möglichkeiten in seinem Firefox. Das geht aus einem Bug-Report hervor, der die Funktion für sogenannte Sponsored Top-Sites in der Übersicht eines neuen Tabs leicht durch Nutzer in den Einstellungen steuerbar macht. In about:config kann das Verhalten über die Option browser.newtabpage.activity-stream.showSponsoredTopSites gesteuert werden. Mozilla hatte bereits vor mehr als sechs Jahren ähnliche Pläne, diese aber immer wieder verworfen.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  2. pd digital Hub GmbH, Augsburg

Worms Rumble geht in die Beta: Im Dezember 2020 will das Entwicklerstudio Team 17 sein Actionspiel Worms Rumble veröffentlichen - einen genauen Termin gibt es noch nicht. Am 6. November soll der Betatest auf Windows-PC, Playstation 4 und etwas später dann wohl auch auf PS5 starten. Das Spielprinzip von Rumble unterscheidet sich von den früheren Worms-Spielen.

Fritzblock umbenannt: Der Entwickler Volker Uhle hatte laut Heise.de ein Programm namens Fritzblock entwickelt. Die Bezeichnung missfiel dem Fritzbox-Hersteller AVM allerdings und ein Rechtsstreit um die Namensrechte des Begriffes "Fritz" begann. Beide Parteien konnten sich aber außergerichtlich einigen und das Programm zum Bekämpfen von Spamanrufen umbenennen. Es heißt jetzt Spamblockup.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...
  2. 31,99€
  3. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...

Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /