Abo
  • Services:

Mozilla: Unreal Engine 4 ohne Plugin in Firefox

Ein Link im Web führt direkt zur virtuellen Welt auf Basis der Unreal Engine 4: Daran arbeiten unter anderem Epic Games und Mozilla schon länger. Jetzt zeigt ein neues Video den Stand der Technologie.

Artikel veröffentlicht am ,
Unreal Engine 3
Unreal Engine 3 (Bild: Epic Games)

Eine Reihe von Konsolen, PCs und mobilen Endgeräten unterstützt die Unreal Engine 4 schon. Aber auch den Webbrowser haben Entwickler Epic Games und Mozilla im Visier. Ihr Ziel: Die Laufzeitumgebung soll ohne Plugin funktionieren, und das nahezu in nativer Geschwindigkeit.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Im Blog von Mozilla haben die beteiligten Firmen ein Video und ein paar Informationen zum aktuellen Stand veröffentlicht. Technische Basis ist die asm.js, eine von Mozilla entwickelte Unterklasse von Javascript, die bereits vor gut einem Jahr bei der Portierung der Unreal Engine 3 Verwendung fand. Im Prinzip läuft das System in jedem gängigen Browser, allerdings gibt es speziell für Firefox ein paar Optimierungen.

Im Falle der Unreal Engine 3 habe man es geschafft, die Leistungsfähigkeit innerhalb von weniger als zwölf Monaten von 40 auf 67 Prozent einer nativen Version der Engine zu erhöhen, und weitere Verbesserungen sollten möglich sein.

"Diese Technologie hat einen Punkt erreicht, an dem Spiele über einen Weblink fast nicht mehr von solchen zu unterscheiden sind, die sie erst herunterladen und installieren müssen", kommentiert Brendan Eich, der bei Mozilla für das Engineering zuständig ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 2,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 31,99€

KritikerKritiker 15. Mär 2014

Interessant. Ich meine, es wäre definitiv schade wenn kreative Inhalte einfach nicht...

KritikerKritiker 13. Mär 2014

Wenn es unter Linux klappen sollte, dann kann ich mich vielleicht auch irgendwann...

buggybugga 13. Mär 2014

Marketing... jop... ich meine mich zu erinnern, dass mit Web 2.0 eigentlich nichts neues...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

      •  /