Abo
  • Services:
Anzeige
Thunderbird 13 kann selbst E-Mail-Adressen erstellen.
Thunderbird 13 kann selbst E-Mail-Adressen erstellen. (Bild: Golem.de)

Nutzer könnten Zeit sparen, wenn Yousendit schneller wäre

Die angehängten Dateien bleiben laut Yousendit in der Standardeinstellung für eine Woche online. Sowohl Sender als auch Empfänger sparen so in der Theorie Zeit und Bandbreite ein, ohne auf Bequemlichkeit zu verzichten. Allerdings ist Yousendit kein besonders schneller Dienst - zumindest in der kostenlosen Variante, die wir ausprobiert haben. Die Downloadraten liegen zwischen 100 und 150 KByte pro Sekunde. Noch drastischer ist die Einsparung, wenn dies Rundmails mit großen Partyfotos betrifft. Der Empfänger kann nun immerhin selbst entscheiden, ob er nun die Zeit aufwenden will, die Bilder herunterzuladen.

Anzeige

Für Administratoren hat das auch Vorteile. Die ohnehin schon stark belasteten E-Mail-Boxen bleiben so klein und die Wahrscheinlichkeit von Fehlern in einer Unix-Mailbox (mbox) sinkt. Zudem sinkt das Backup-Volumen, weil sich gesendete Objekte häufig ohnehin auf dem Rechner befinden. Operationen wie das Zusammenschieben von Ordnern (Compact) gehen deutlich schneller.

  • Einstelloptionen für Yousendit. Der Dialog ist für weitere Anbieter vorbereitet.
  • Erster Schritt: Anhang in das Fenster von Thunderbird ziehen. Unten wird dann die Nutzung von Filelink angeboten.
  • Nach der Zustimmung wird die Datei hochgeladen und ein animiertes Icon ist neben dem Anhang zu sehen.
  • Der Link wurde etwas ungünstig unterhalb der korrekt abgetrennten Signatur platziert.
  • E-Mail-Erstellung mit Hover
  • Gandhi wird in Deutschland nicht unterstützt.
  • Die Wunschadresse kostet Geld.
  • Verschiedene Vorschläge
  • Thunderbird 13
E-Mail-Erstellung mit Hover

Dabei wurde auch ein Fehler behoben, der beim Zusammenschieben der lokalen Unix-Mailboxen auftrat, wenn diese größer als 4 GByte sind. Mozilla hat eine vollständige Liste aller beseitigten Fehler veröffentlicht

Mit Thunderbird 13 wurden auch einige Sicherheitslücken geschlossen, die zum Teil eine Ausführung von Schadcode zulassen. Die ESR-Version von Thunderbird sollte in Kürze ein Update auf 10.0.5esr bekommen. Mozilla verteilt noch die Version 10.0.4esr, allerdings sind auf dem FTP-Server bereits Aktivitäten für eine neue Version zu sehen.

Wer die neue Thunderbird-Version 13 ausprobieren will, findet sie unter mozillamessaging.com für Linux, Mac OS X und Windows. Weitere Informationen finden sich in den Release Notes.

 Mozilla: Thunderbird 13 macht sinnlose Anhänge - sinnlos

eye home zur Startseite
Bachsau 23. Jun 2012

Mit ein paar angepassten about:config's ist Thunderbird das beste was es gibt. Schwierig...

tundracomp 23. Jun 2012

Anders als Microsoft bietet Mozilla dir aber eine klassische Menüleiste als Fallback an.

Bachsau 23. Jun 2012

Dass sie per default aktiviert ist, ist schon ein Problem. Noch dazu ist sie überholt...

Bachsau 23. Jun 2012

Was du hier im Artikel noch gut heißt ist in Wahrheit der letzte Schwachsinn, und...

ap (Golem.de) 07. Jun 2012

Es ist keiner Ihrer gelöschten Beiträge wieder frei geschaltet worden und hier gibt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  3. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 88,87€ (nur für Prime-Kunden)
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: OT: In Deutschland derweil: Radweg in NRW um...

    Niaxa | 20:56

  2. Re: Simulation?

    Baron Münchhausen. | 20:56

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Faksimile | 20:55

  4. Re: Treffen sich ein abgespecktes Mini-Tablet...

    plutoniumsulfat | 20:53

  5. N35

    CCCP | 20:50


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel