Abo
  • Services:
Anzeige
Mozilla wollte eigentlich erst Tablets und dann Smartphones mit Firefox OS auf den Markt bringen.
Mozilla wollte eigentlich erst Tablets und dann Smartphones mit Firefox OS auf den Markt bringen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mozilla Tablet mit Firefox OS wird kommen

Mozilla will ein Tablet mit Firefox OS auf den Markt bringen, und es soll gar nicht mehr so lange dauern. Ein erster Prototyp wurde bereits gezeigt. Eigentlich waren erst Tablets mit Firefox OS geplant, dann wurde jedoch erst auf Smartphones gesetzt.

Anzeige

Schon bald sollen erste Tablets mit Firefox OS vorgestellt werden, erklärte Mozillas Technikchef Brendan Eich laut Computerworld. Eich wollte sich nicht auf einen Termin festlegen, versprach aber, dass es nicht mehr lange dauern werde, bis erste Tablets mit Firefox OS vorgestellt würden. Derzeit würden die Arbeiten auf Hochdruck laufen. Anfang Juni 2013 hatte Foxconn erste Prototypen eines Firefox-OS-Tablets gezeigt, aber ebenfalls keine genauen Angaben zu einem möglichen Marktstart gemacht.

In dieser Woche kamen unter anderem in Spanien erste Smartphones mit Firefox OS auf den Markt. Smartphones mit Firefox OS sind vor allem als Konkurrenz zu bisherigen einfachen Handys gedacht und weisen daher keine Hardwarebesonderheiten auf, damit die Geräte möglichst preisgünstig angeboten werden können. Mozilla will Firefox OS als Einstiegsplattform in das Smartphone-Segment etablieren und Smartphones für möglichst viele Menschen erschwinglich machen.

Bislang hat noch kein deutscher Mobilfunknetzbetreiber Smartphones mit Firefox OS für den hiesigen Markt in Aussicht gestellt. Daher ist derzeit unklar, ob die Geräte einmal in Deutschland über einen der vier deutschen Netzbetreiber angeboten werden.

Eigentlich sollten erst Tablets und dann Smartphones mit Firefox OS kommen

Laut Brendan Eich sollte es eigentlich zuerst Tablets mit Firefox OS geben und in einem nächsten Schritt waren dann Smartphones geplant. Denn Mozilla ging davon aus, dass es einfacher sei, erst einmal mit einem Tablet anzufangen. Aber aufgrund von Rückmeldungen aus der Community kam es dann anders: Nun kommen erst Smartphones mit Firefox OS auf den Markt und Tablets später.

Grundlage für Firefox OS ist der gleiche Linux-Kernel wie bei Android, daher kann Mozillas Betriebssystem auch Android-Treiber verwenden. Die Bedienoberfläche und die Apps von Firefox OS verwenden Webtechniken, um den Nutzern eine größtmögliche Offenheit und Kompatibilität zu bieten.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Jul 2013

Ein solches Tablet könnte bei mir dafür sorgen das ich am Rechner keinen Browser mehr...

El_Zorro_Loco 03. Jul 2013

Aber leider sind die Smartphones ja permanent ausverkauft. Außerdem hätte ich mir das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bonitas Holding GmbH, Herford
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  2. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 01:20

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel