• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Sprachforschung wird eingestellt

Der Entwickler Kelly Davis verlässt Mozilla. Damit endet wohl auch das Engagement Mozillas für Spracherkennung und -synthese.

Artikel veröffentlicht am , Boris Mayer
Mozilla
Mozilla (Bild: Flickr)

Der Leiter der Machine Learning Group bei Mozilla, Kelly Davis, hat sich an seinem letzten Arbeitstag dort per E-Mail verabschiedet und sich für die Unterstützung sowie das Interesse an den Projekten Deepspeech, Common Voice und Mozilla TTS bedankt.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

"Infolge der Entlassungen bei Mozilla werden Mozillas Arbeiten zur Spracherkennung, Sprachsynthese und offenen Sprachdatenbank stark eingeschränkt" schreibt Davis. "Dies bedeutet wahrscheinlich, dass die Projekte auf Github verbleiben, aber keine weiteren Mozilla-Ressourcen verwendet werden, um sie zu entwickeln."

Davis selbst hat noch nicht entschieden, was er in Zukunft machen wird, würde aber gern weiterhin Open-Source-Projekte unterstützen.

Für die Sprachprojekte hofft er, dass sich Entwickler finden, die daran weiter arbeiten und sie trotz Mozillas eingeschränkter Unterstützung weiterentwickelten. Die Entscheidung Mozillas bezeichnete er als "bedauerlich".

Golem Akademie
  1. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    17./18. Juni 2021, online
  2. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Davis war seit 2015 bei Mozilla, zunächst arbeitete er am Smartphone-Betriebssystem Firefox OS mit, das später scheiterte. Seine Aufgabe war es, einen digitalen Assistenten dafür zu schaffen. Dabei fielen ihm die großen Lücken auf, die Open Source im Bereich Spracherkennung hat. Zunächst fokussierte sich die Machine-Learning-Gruppe daher auf Spracherkennung und den Aufbau einer freien Sprachdatenbank zum Trainieren der Software. Aufgrund ihrer Erfolge hatte das Team Freiheiten, sich mit anderen Themenbereichen zu beschäftigen, darunter automatische Zusammenfassungen, Sprachsynthese und Software, die Gespräche führen kann.

Davis war bei Mozilla Research Leiter des Machine-Learning-Teams im Berliner Büro. Er studierte Mathematik und Physik am MIT, seine Abschlussarbeit befasste sich mit der M-Theorie. Erst danach kam er zum Programmieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  3. 26,99€

Kleba 21. Aug 2020

Danke für deine Rückmeldung. Werde ich mir am Wochenende (TGIF ;-) mal genauer...

tscs37 21. Aug 2020

Es braucht aber einen freien Browsermarkt, kein weiteres Google Monopol.


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /