Abo
  • Services:

Mozilla: Smart-TVs von Panasonic mit Firefox-OS erhältlich

In Europa sind die ersten 4K-Fernsehgeräte von Panasonic mit dem freien Firefox OS als Betriebssystem erhältlich. In den kommenden Monaten sollen weitere Märkte folgen. Mozilla zeigt sich sehr erfreut über die Kooperation.

Artikel veröffentlicht am ,
Panasonic nutzt für seine aktuellen Smart-TVs Firefox OS.
Panasonic nutzt für seine aktuellen Smart-TVs Firefox OS. (Bild: Mozilla - CC-BY-SA 3.0)

Unter dem Markennamen Viera verkauft Panasonic in Europa Fernsehgeräte mit Firefox OS in 4K-Auflösung, was auch Ultra HD genannt wird. Die tatsächlich verfügbaren Modelle können sich je nach Land leicht unterscheiden. Aktuell reichen die unverbindlichen Preisempfehlungen bei dem Hersteller von knapp 1.000 Euro für ein 40-Zoll-Gerät bis zu 4.000 Euro für ein 65-Zoll-Modell. Die Preise im Handel können davon deutlich abweichen.

Stellenmarkt
  1. NORMA Group Holding GmbH, Maintal bei Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Regen

Das Unternehmen Panasonic kooperiert offiziell seit Anfang 2014 mit Mozilla, um Geräte mit Firefox OS zu erstellen. Das Betriebssystem setzt vollkommen auf Webtechniken, so dass sämtliche Anwendungen für die Smart-TVs mit modernem HTML5 sowie Javascript erstellt werden können. Panasonic habe so eine benutzerfreundliche und vor allem anpassbare Oberfläche zur Steuerung erstellen können.

Die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig

Andreas Gal, der Technikchef von Mozilla zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit. Dank der Benutzung von Firefox OS könnten Anwender "ein maßgeschneidertes und mit dem Internet verbundenes Weberlebnis genießen und dabei ihre liebsten Inhalte wie Apps, Videos, Photos oder Webseiten über verschiedene Geräte hinweg benutzen, ohne in das proprietäre Ökosystem einer Marke eingesperrt zu sein".

Die Smart-TVs sind im Januar 2015 auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas erstmals vorgestellt worden. In einem direkten Vergleich mit Konkurrenzprodukten, die WebOS oder Tizen verwenden, hat uns die Gestaltung der Oberfläche von Panasonic aber nicht besonders überzeugt. Diese finden wir für ein Fernsehsystem, das einfach gestaltet sein sollte, schlicht zu unübersichtlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 16,49€
  3. (-60%) 15,99€
  4. 31,99€

Lala Satalin... 18. Mai 2015

Das trifft auf so ziemlich jeden Smart-TV zu. Gibt es einen neuen populären Streaming...

kosst.amojan 17. Mai 2015

Ich hätt ja gerne einfach mal wieder NUR nen Fernseher - ohne diesen ganzen "Smart...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /