• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Neuer Firefox für Android kommt als Nightly

Die Nightly-Version des Firefox für Android wird künftig auf neuer Technik basieren. Der Browser wird dafür von Grund auf neu gestaltet und nutzt die Bibliothek Geckoview.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox-Nutzer bekommen unter Android bald einen völlig überarbeiteten Browser.
Firefox-Nutzer bekommen unter Android bald einen völlig überarbeiteten Browser. (Bild: Pixabay)

Der Browser-Hersteller Mozilla testet seit vergangenem Sommer eine neue Art Android-Browser, die bisher nur als Firefox-Preview bezeichnet worden ist. Nach ausgiebigen und offenbar erfolgreichen Tests soll dieses Preview künftig standardmäßig für alle Firefox-Nutzer auf Android ausgespielt werden. Begonnen wird damit zunächst für die Nightly-Versionen, die sich an Entwickler richten.

Stellenmarkt
  1. Unternehmensgruppe Aschendorff, Münster
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Die Migration der Nightly-Version auf die neue Technik möchte das Team von Mozilla schon am kommenden Dienstag, den 21.01. beginnen, wie es in der Ankündigung im Mozilla-Blog heißt. Ziel der Arbeiten am neuen Firefox für Android sei demnach ein Browser, der nicht nur schneller und zuverlässiger sei, sondern auch "in der Lage, die heutigen Benutzerprobleme zu lösen".

Technische Grundlage der Arbeiten bildet das noch relativ neue Projekt Geckoview, das seit Oktober 2018 auch schon als Basis für den Privatsphäre-Browser Firefox Klar dient. Ziel von Geckoview ist es, die eigentliche Rendering-Engine Gecko des Firefox-Browser in eine eigene Bibliothek auszulagern und somit von der UI des Browsers zu trennen - analog zu den Webview-Komponenten des Android-Systems auf Basis von Chromium. Hinzu kommt, dass in Firefox-Preview der Tracking-Schutz des Browsers standardmäßig im strikten Modus genutzt wird.

Laut dem Blogeintrag wollten die Mozilla-Entwickler damit vor allem ihre Idee davon umsetzen, wie ein neues Browser-Produkt für Android aussehen könnte. Diese Überlegungen basieren auf Nutzer-Studien, die Mozilla in der Testphase von Firefox-Preview weitergeführt habe. Offenbar mit zufriedenstellendem Ergebnis, da das Feedback "überwältigend positiv" ausgefallen sei. Der neue Firefox für Android soll noch im Frühjahr 2020 als Beta bereitstehen und in der ersten Hälfte dieses Jahres als stabile Version an alle Nutzer ausgerollt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 9,99€
  2. (-58%) 21,00€
  3. 25,99€

George99 17. Jan 2020 / Themenstart

Danke, aber ich habe keine Probleme. Bitte lasst den FF einfach so, wie er ist...

dododo 17. Jan 2020 / Themenstart

Nein Gecko ist immernoch die Engine, Quantum ist nur die Bezeichnung für die neueren FF...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /