Mozilla: Neuer Firefox für Android kommt als Nightly

Die Nightly-Version des Firefox für Android wird künftig auf neuer Technik basieren. Der Browser wird dafür von Grund auf neu gestaltet und nutzt die Bibliothek Geckoview.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox-Nutzer bekommen unter Android bald einen völlig überarbeiteten Browser.
Firefox-Nutzer bekommen unter Android bald einen völlig überarbeiteten Browser. (Bild: Pixabay)

Der Browser-Hersteller Mozilla testet seit vergangenem Sommer eine neue Art Android-Browser, die bisher nur als Firefox-Preview bezeichnet worden ist. Nach ausgiebigen und offenbar erfolgreichen Tests soll dieses Preview künftig standardmäßig für alle Firefox-Nutzer auf Android ausgespielt werden. Begonnen wird damit zunächst für die Nightly-Versionen, die sich an Entwickler richten.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
Detailsuche

Die Migration der Nightly-Version auf die neue Technik möchte das Team von Mozilla schon am kommenden Dienstag, den 21.01. beginnen, wie es in der Ankündigung im Mozilla-Blog heißt. Ziel der Arbeiten am neuen Firefox für Android sei demnach ein Browser, der nicht nur schneller und zuverlässiger sei, sondern auch "in der Lage, die heutigen Benutzerprobleme zu lösen".

Technische Grundlage der Arbeiten bildet das noch relativ neue Projekt Geckoview, das seit Oktober 2018 auch schon als Basis für den Privatsphäre-Browser Firefox Klar dient. Ziel von Geckoview ist es, die eigentliche Rendering-Engine Gecko des Firefox-Browser in eine eigene Bibliothek auszulagern und somit von der UI des Browsers zu trennen - analog zu den Webview-Komponenten des Android-Systems auf Basis von Chromium. Hinzu kommt, dass in Firefox-Preview der Tracking-Schutz des Browsers standardmäßig im strikten Modus genutzt wird.

Laut dem Blogeintrag wollten die Mozilla-Entwickler damit vor allem ihre Idee davon umsetzen, wie ein neues Browser-Produkt für Android aussehen könnte. Diese Überlegungen basieren auf Nutzer-Studien, die Mozilla in der Testphase von Firefox-Preview weitergeführt habe. Offenbar mit zufriedenstellendem Ergebnis, da das Feedback "überwältigend positiv" ausgefallen sei. Der neue Firefox für Android soll noch im Frühjahr 2020 als Beta bereitstehen und in der ersten Hälfte dieses Jahres als stabile Version an alle Nutzer ausgerollt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /