Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla: Firefox verbessert Trackerschutz und bringt WebP und AV1

Für die aktuelle Version 65 des Firefox-Browsers hat Mozilla die Ansicht der Einstellungen aufgeräumt, was die Sprachauswahl und den Tracker-Blocker vereinfacht. Außerdem unterstützt der Firefox nun das Bildformat WebP, mit AV1 können erste übergreifende Experimente durchgeführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 65 erhält erneut Verbesserungen am Trackingschutz.
Firefox 65 erhält erneut Verbesserungen am Trackingschutz. (Bild: Joshua J Cotton, Unsplash)

Wie bereits in den vergangenen Versionen bringt Hersteller Mozilla auch für die aktuelle Version 65 des Firefox-Browsers einige Verbesserungen für den integrierten Trackingschutz. In der nun verfügbaren Version haben die Entwickler das Aussehen der Steuerung für den Trackingschutz in den Einstellungen überarbeitet. Nutzer können dort nun zwischen den Optionen Standard und Streng wählen.

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Bei Standard wird wie bisher auch die Aktivitätenverfolgung nur im privaten Modus aktiviert, im Modus Streng auch in einer normalen Browsersitzung. Eine benutzerdefinierte Einstellung ist natürlich ebenso möglich. Zusätzlich dazu haben die Entwickler in den Einstellungen nun auch eine Option umgesetzt, die es einfach ermöglichen soll, die Sprache des Browsers zu ändern.

Freie Medienformate im Firefox

Wie im vergangenen Jahr angekündigt, unterstützt der Firefox-Browser nun auch das freie Bildformat WebP, das bereits seit mehr als acht Jahren als Alternative zu JPEG bereitsteht. Das Format ist aus dem Videocodec VP8 abgeleitet und stammt von Google, wenig überraschend unterstützt deshalb auch Googles Chrome-Browser das Format schon lange. Nun folgt also auch der Firefox. Die Entwickler von Microsofts Edge wollten ebenfalls WebP unterstützen und künftig sogar auf Chromium wechseln. Einer größeren Verbreitung von WebP steht damit eigentlich nicht mehr viel im Weg.

Als neues Medienformat unterstützt der Firefox in Version 65 unter Windows nun auch standardmäßig den freien Videocodec AV1. Unter Linux ist die Option derzeit noch standardmäßig deaktiviert und muss explizit über die Option media.av1.enabled in about:config aktiviert werden. Erste Tests dazu hatten die Firefox-Macher bereits Ende des Jahres 2017 durchgeführt. Genutzt werden kann nun außerdem der von der Videolan-Community erstellte AV1-Decoder Dav1d, der besonders gut skalieren soll. Zum Testen stehen zum Beispiel einige Videos auf Youtube bereit.

Windows-Admins können sich darüber freuen, dass Mozilla künftig auch einen MSI-Installer des Firefox bereitstellt, der die Verteilung und Updates in Unternehmen vereinfachen soll. Websockets können nun per HTTP/2 genutzt werden, und unter MacOS, Linux und Android kommt ein stärkerer Stack Smashing Protector zum Einsatz. In dem noch vergleichsweise neuen Taskmanager, der unter about:performance bereitsteht, wird nun auch die Speicherauslastung angezeigt.

Der Browser kann nun außerdem vor dem Beenden warnen, auch wenn die Einstellung zum Wiederherstellen der Sitzung aktiviert ist. Unter MacOS und iOS unterstützt der Firefox-Browser nun auch das sogenannte Handoff. Das heißt, Nutzer können etwa das auf dem iPhone begonnene Lesen einer Webseite direkt auf ihrem Mac fortsetzen.

Firefox 65 steht über die Archiv-Server von Mozilla bereit und soll demnächst als Update verteilt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,75€
  2. 4,99€
  3. 33,99€
  4. 47,95€

SkyBeam 30. Jan 2019

Kurz nachdem Firefox 65 auf dem FTP Server lag hab' ich ihn installiert und habe mich...

cpt.dirk 30. Jan 2019

Mal sehen... ich habe allerdings ein Problem mit einem immer größeren Umfang an Plugins...

Netzweltler 29. Jan 2019

oberhalb von Menü- und Lesezeichen-Leiste. Ich hätte sie wieder gerne darunter angeordnet.

cpt.dirk 29. Jan 2019

Dann sind wir ja beide kompetent, passt.


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /