• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Firefox soll standardmäßig Tracker blockieren

Mozillas Technik zum Trackingschutz im Firefox soll künftig standardmäßig aktiviert werden. Zunächst sollen langsame Tracker blockiert werden, dann sogenanntes Cross-Site-Tracking. Getestet werden kann das Verhalten in den Nightly-Versionen des Browsers.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla will, dass das Surfen mit dem Firefox etwas privater wird.
Mozilla will, dass das Surfen mit dem Firefox etwas privater wird. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Seit fast drei Jahren arbeitet Mozilla an einem in den Firefox-Browser eingebauten Schutz vor Tracking. Dieser wird bisher vor allem im privaten Modus sowie in dem speziell darauf ausgerichteten Mobile-Browser Firefox Klar eingesetzt. Interessierte konnten den Modus auch bisher schon in ihren normalen Browser-Sessions über eine Einstellungsoption aktivieren, doch laut Mozilla soll der Trackingschutz künftig standardmäßig im Firefox aktiviert werden.

Stellenmarkt
  1. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt am Main

Dabei will der Browser-Hersteller schrittweise vorgehen. Zuerst sollen besonders langsame Tracker blockiert werden, die das schnelle Laden einer Webseite verhindern. Denn besonders bei Nutzern mit langsamer oder schlechter Internetverbindung führen die Tracker oft zu deutlich längeren Ladezeiten einer Seite. Noch im September will Mozilla diese Funktion in einer sogenannten Shield Study testen. Aktivieren will Mozilla das Blocken langsamer Tracker mit der Version 63 des Firefox, die Ende Oktober dieses Jahres erscheinen soll.

  • Mozilla führt in die neuen Optionen zum Trackingschutz ein. (Bild:Mozilla, Screenshot Golem.de)
  • In den Einstellungen gibt es neue Optionen für den Trackingschutz.(Bild:Mozilla, Screenshot Golem.de)
Mozilla führt in die neuen Optionen zum Trackingschutz ein. (Bild:Mozilla, Screenshot Golem.de)

In einem nächsten Schritt soll Firefox Third-Party-Cookies, die durch Tracker gesetzt werden, blockieren - was zu einem "privaten Surferlebnis" führen soll. Auch diese Funktion will Mozilla noch im September in einer Nutzungsuntersuchung analysieren. Aktiviert werden könnte diese Funktion aktuellen Plänen zufolge mit Firefox-Version 65, die vermutlich Ende Januar 2019 erscheint.

Für experimentierfreudige Nutzer, welche die Funktionen bereits ausprobieren wollen, hat Mozilla diese in den Nightly-Versionen des Browsers bereits umgesetzt und die grafischen Einstellungen um entsprechende Einträge erweitert. Darüber hinaus erscheint links in der Adresszeile des Browsers nun standardmäßig ein kleiner Schild, der als Schaltfläche fungiert, um den Trackingschutz für einzelne Webseiten zu konfigurieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ (USK 18)
  3. 19,99€ (PS4), 34,84€ (Xbox One), 49,99€ (Steam-Code)

Abdiel 04. Sep 2018

Für die 1-2 zwei Links im Jahr? ;-)

Tuxgamer12 02. Sep 2018

Und jetzt erkläre mir bitte, wo ich jemanden Recht gebe, wenn ich ein Angebot nicht...

Tantalus 31. Aug 2018

Mich hat noch nie eine Webseite gefragt, ob sie tracking Pixel nutzen darf. Dich...

Bouncy 31. Aug 2018

Wichtiger Punkt bei all der Aufregung...

zilti 31. Aug 2018

Einfach Privacy Badger nutzen...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Starsky Robotics Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee
  2. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  3. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache

    •  /