Mozilla: Firefox Send wird endgültig eingestellt

Der Dienst zum verschlüsselten Dateiaustausch von Mozilla geht nicht wieder online. Auch Firefox Notes wird eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Send wird eingestellt.
Firefox Send wird eingestellt. (Bild: Mozilla)

Browser-Hersteller Mozilla hat nun auch offiziell den Betrieb von Firefox Send beendet. Mit Hilfe des Dienstes konnten sich schnell, leicht und vor allem verschlüsselt Dateien über das Web übertragen lassen. Nach Problemen mit Malware und Phishing-Angriffen, die Firefox Send als eine Art Hosting-Dienst verwendeten, nahm Mozilla den Dienst im Sommer bereits vorübergehend offline. Die geplante Überarbeitung oder gar einen Neustart von Firefox Send, die Mozilla ursprünglich angekündigt hatte, wird es nun also nicht geben.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Informationssicherheit und Datenschutz
    Erwin Quarder Systemtechnik GmbH, Espelkamp
  2. IT-Support Spezialist DevOps (m/w/d) im 2nd und 3rd-Level-Support
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Der Anbieter beschreibt die Entscheidung als Teil seiner neuen Initiative auf einen anderen Produktfokus. Damit umschreibt Mozilla den Prozess der Massenentlassungen und die Ausrichtung auf andere Einkommensquellen. Das Unternehmen schreibt dazu: "Da wir die Kosten unseres Gesamtportfolios und die strategische Ausrichtung abgewogen haben, haben wir beschlossen, den Service nicht neu zu starten". Da der Dienst bereits offline ist, ändert sich für Nutzer nichts.

Zusätzlich zu Firefox Send wird Mozilla auch die Entwicklung von Firefox Notes einstellen. Dabei handelt es sich um eine Browser-Erweiterung sowie um eine Android-App, mit der Notizen gemacht und synchronisiert werden können. Anfang November sollen die App und der Dienst zum Synchronisieren stillgelegt werden. Die Browser-Erweiterung soll für bestehende Installationen verfügbar bleiben, aber auch nicht weiter gepflegt werden. Nutzer werden aufgefordert, ihre Notizen vor dem Ende des Dienstes zu exportieren.

Sowohl für Firefox Send als auch für Firefox Notes steht der Quellcode des Dienstes bereit, so dass das Ende der Unterstützung und des Betriebs durch Mozilla nicht zwangsläufig das Ende der Software bedeuten muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Legacyleader 20. Sep 2020

WeTransfer wäre noch eine alternative... Obwohl nur max. 2GB bei der free Version

xMarwyc 20. Sep 2020

"linke Ideologie" Ich lachte laut, lass mal deinen Hass auf andere politische Strömungen...

Dystopinator 19. Sep 2020

ich habe das voll verschlafen, wars nicht für warez geeignet wie jeder normale och?

TonyStark 18. Sep 2020

Wenn ich auf die Adresszeile drücke? Für Mobile.

Kaiser Ming 18. Sep 2020

logisch deshalb schrieb ich auch Programmierer müssen mit abwandern dann findet die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
Beam me up, BMW

Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
Ein Bericht von Peter Ilg

Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
Artikel
  1. Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
    Microsoft
    Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

    Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

  2. Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
    Corona-Warn-App
    Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

    Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

  3. Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
    Dataport
    "Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

    Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /