• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Firefox Klar blockiert Tracking-Cookies

Die aktuelle Version von Mozillas Trackingschutz-Browser Firefox Klar bietet Nutzern granulare Einstellungen für Cookies zur Nutzerverfolgung. Zudem warnt der Browser vor dem Besuch möglicherweise betrügerischer Webseiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Klar bietet Nutzern nun noch detailliertere Optionen.
Firefox Klar bietet Nutzern nun noch detailliertere Optionen. (Bild: Mozilla)

Der Browserhersteller Mozilla arbeitet seit einigen Jahren intensiv daran, den Schutz vor einer Aktivitätenverfolgung seiner Nutzer auszubauen. Dieser Trackingschutz steht nicht nur im üblichen Firefox-Browser bereit, sondern auch in dem speziell auf diese Funktion ausgelegten Mobilbrowser Firefox Klar. Er bietet Nutzern in der aktuellen Version nun granulare Einstellungsoptionen für Cookies - wie im Desktop-Browser.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Sulz am Neckar
  2. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf

Statt wie bisher Cookies entweder standardmäßig zu blockieren oder durch den Nutzer zuzulassen, können nun außerdem explizit nur die Cookies von Drittanbietern auf einer Webseite blockiert werden. Auch dies lässt sich noch weiter spezifizieren. So sollen sich nur die Drittanbieter-Cookies blockieren lassen, die zum Tracking der Nutzer gedacht sind. Die dafür verwendeten Richtlinien stammen von Disconnect.me, dem langjährigen Partner Mozillas für den Trackingschutz im Browser.

Firefox Klar bietet darüber hinaus nun eine weitere Funktion, die ebenfalls aus dem Desktop-Browser stammt. So warnt der Browser vor dem Besuch von "Phishing- und anderen betrügerischen Seiten". Die Liste für diese Funktion stammt aus Googles Safe-Browsing-Programm.

Nutzer, die Firefox Klar auf iOS verwenden, können sich nun wie unter Android Suchvorschläge anzeigen lassen. Darüber hinaus weist Mozilla darauf hin, dass nach dem Anfang Oktober durchgeführten Umzug auf die hauseigene Gecko-Engine unter Umständen noch Fehler auftreten könnten. Der Hersteller bittet seine Nutzer darum, diese zu melden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  2. 111€ + Versand
  3. 111€
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)

Anonymer Nutzer 25. Dez 2018

welchen browser nutzt du nun?

elgooG 23. Dez 2018

Nicht nur das im Grunde ist Firefox Klar ein Browser dessen Tabs dauerhaft im Private...

/mecki78 21. Dez 2018

Erstaunlicherweise ist dieser Abschnitt sogar ein Link. Und wenn man da drauf klickt...

Toms 21. Dez 2018

Unter iOS lässt sich Firefox Klar als Inhaltsblocker für Safari verwenden. Sehr guter...

Unix_Linux 21. Dez 2018

mich wundert es ehrlich gesagt, wieso ständig über cookies und co geredet wird. aber über...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

    •  /