• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Firefox Klar 7.0 basiert erstmals auf Firefox

Mozilla erstellt mit Firefox Klar einen speziellen Trackingschutz-Browser. Die aktuelle Version 7.0 für Android basiert erstmals auf der eigenen Firefox-Engine Gecko. Der Browser bietet nun wahlweise auch Suchvorschläge und nutzt aktualisierte Designs für iOS und Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox Klar nutzt nun die Gecko-Engine unter Android.
Firefox Klar nutzt nun die Gecko-Engine unter Android. (Bild: Mozilla)

Seit einigen Jahren arbeitet Mozilla an einem Trackingschutz, zunächst in der iOS-App Focus und schließlich auch in dem gleichnamigen Mobilbrowser, der standardmäßig genutzt wird. Um den Focus-Browser, der in Deutschland Klar heißt, einfacher entwickeln zu können, hat Mozilla bisher die Standard-Rendering-Engine der jeweiligen Betriebssysteme genutzt. Mit der aktuellen Version Firefox Klar 7.0 wechselt Mozilla unter Android aber wieder auf die eigene Engine.

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Bisher kam unter Android die Webview-Komponente zum Einsatz, welche die Rendering-Engine von Googles Chrome-Browser nutzt, auf dem Betriebssystem aber als eigenständiges Paket für Entwickler bereitsteht. Mit Geckoview hat Mozilla nun eine eigene Alternative dazu auf Basis der Firefox-Engine Gecko erstellt und nutzt diese direkt selbst in Klar.

Das Entwicklerteam von Mozilla verspricht sich von dieser Änderung langfristig weitere Möglichkeiten, mit denen der Trackingschutz verbessert werden soll und etwa die Datensammlung durch Dritte weiter eingeschränkt wird. Noch ist der Wechsel hin zu Geckoview laut Mozilla aber nicht spürbar, bis auf die Tatsache, dass nun auch die Verbesserungen von Firefox Quantum in dem Klar-Browser bereitstehen. Technische Details dazu liefert ein Blogeintrag von Mozilla.

Anpassungen an Android und iOS

Zu den für Nutzer offensichtlichen Neuerungen der Version 7.0 gehört unter anderem die Anzeige von Funktionsempfehlungen in der Startseite des Browsers. Unter Android ist die Funktion ins Deutsche bereits übersetzt, unter iOS steht dies bisher nur auf Englisch bereit. Falls dies gewünscht ist, können Nutzer nun außerdem automatisch Suchvorschläge beim Tippen in der URL-Zeile erhalten. Dieses Verhalten muss explizit aktiviert werden, da hierfür Daten an den Suchmaschinenanbieter gesendet werden müssen, was die Nutzer eines Trackingschutz-Browsers eventuell nicht möchten.

Golem Akademie
  1. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Für iOS hat das Team auf Wunsch vieler Anwender Siri-Shortcuts umgesetzt, was die Benutzerfreundlichkeit erhöhen soll. Die Entwickler haben das Aussehen von Firefox Klar außerdem an die aktuelle Android-Version 7.0 alias Pie sowie iOS 12 angepasst. Der Browser steht in Google Play und Apples App Store zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  2. 159€
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 39,40€ + Versand)
  4. 159€ + 6,99€ Versand (Bestpreis)

Tuxgamer12 05. Okt 2018

Völliger Schwachsinn. DSGVO-relevant wäre es nur, wenn die IP-Adressen gespeicherst...

Vögelchen 04. Okt 2018

Na Megabyte! Das hört sich mega groß an!

LPferd 03. Okt 2018

7.x ist jetzt da


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /