Mozilla: Firefox erscheint künftig im Vier-Wochen-Rhythmus

Der Browserhersteller Mozilla will den Veröffentlichungszyklus von Firefox auf nur noch vier Wochen reduzieren. Damit sollen neue Funktionen schneller die Nutzer erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox erscheint künftig schneller als bisher.
Firefox erscheint künftig schneller als bisher. (Bild: Pixabay)

Bisher erscheint der Firefox-Browser in einem Rhythmus von sechs bis acht Wochen. Wie das Entwicklerteam von Mozilla nun in seinem Hacks-Blog ankündigt, soll dieser Zyklus künftig auf nur noch vier Wochen verringert werden.

Stellenmarkt
  1. Anforderungsmanager (m/w/d)
    Volkswagen AG, Wolfsburg
  2. Experte Funktionale Sicherheit / Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Bender Industries GmbH & Co. KG, Grünberg
Detailsuche

Laut der Ankündigung verspricht sich das Team davon, künftig agiler reagieren zu können und vor allem neue Funktionen schneller an die Nutzer bringen zu können. Damit reagiert das Release-Team auch auf veränderte Arbeitsweisen der Entwickler selbst, die zuletzt immer häufiger den Wunsch nach schnelleren Veröffentlichungen ihrer Funktionen geäußert haben.

Um den vierwöchigen Rhythmus zu erreichen, muss und will Mozilla aber auch noch einige weitere Details an seinem Entwicklungsmodell ändern. So sollen die Betaversionen künftig wie die Nightly-Versionen auch täglich erscheinen und nicht mehr zweimal wöchentlich. Ebenso soll die Entwicklung neuer Funktionen noch unabhängiger vom Zeitpunkt der stabilen Veröffentlichung erfolgen. Das heißt, neue Funktionen werden nach den üblichen Tests stufenweise verteilt und eventuell auch dynamisch deaktiviert.

Beginnen will Mozilla mit dem neuen Rhythmus Anfang des kommenden Jahres. Damit einhergehen dann auch häufigere Sicherheitsupdates des sogenannten Extended Support Release (ESR), die künftig auch im Rhythmus von vier Wochen erscheinen sollen. Große ESR-Updates soll es wie bisher auch, aber nur einmal jährlich geben. Von der Veränderung betroffenen sein werden auch andere Projekte wie etwa der Tor-Browser. Das Team von Mozilla hofft aber, dass sich die dann vergleichsweise geringere Anzahl an Änderungen einfacher integrieren lässt.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der erstellte Zeitplan findet sich in der Ankündigung sowie im Mozilla-Wiki.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verwirrendes USB
Trennt die Klassengesellschaft!

USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
Ein IMHO von Johannes Hiltscher

Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
Artikel
  1. Bundesgerichtshof: Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein
    Bundesgerichtshof
    Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein

    Ein Käufer, der sich über gängige Portokosten beschwert hat, kann weiter "Ware gut, Versandkosten Wucher" erklären. Der Bundesgerichtshof sieht dies nicht als Schmähkritik, sondern durch die Meinungsfreiheit geschützt.

  2. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  3. Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
    Next Generation wird 35
    Der Goldstandard für Star Trek

    Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /