Mozilla: Firefox bekommt Javascript mit Warp-Geschwindigkeit

Das Firefox-Team rollt eine komplett überarbeitete Javascript-Engine aus. Das Warp-Projekt soll bis zu 20 Prozent schneller sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Firefox bekommt einen neuen Javascript-Compiler.
Der Firefox bekommt einen neuen Javascript-Compiler. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Die für den morgigen Dienstag, 17. November, offiziell geplante Veröffentlichung der Firefox-Version 83 wird ein sehr großes Update der Javascript-Engine Spidermonkey enthalten. Die neue Technik nennt das Team Warp, wie es in der Ankündigung heißt. Die damit umgesetzten großen Änderungen an den JIT-Compilern sollen außerdem zu einer "verbesserten Reaktionsfähigkeit, schnellerem Laden von Seiten und besserer Speichernutzung" führen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Prozessmanagement
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. IT Business Partner (m/f/d)
    DS Smith Paper Deutschland GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
Detailsuche

Moderne Javascript-Engines verfügen im Allgemeinen über mehrere verschiedene Compiler-Stufen, um Code der Sprache auszuführen. Dazu gehören einerseits Interpreter oder der sogenannte Baseline-JIT im Firefox und andererseits JIT-Compiler, die den Code optimieren, was zwar länger dauert, der Code läuft dann aber schneller. Das Firefox-Team hat nun letzteres grundsätzlich überarbeitet.

Statt wie bisher auf speziell für den Optimizing-JIT-Compiler gesammelte Profile-Daten zu setzen, nutzt der neue Warp-Compiler eine spezielle Zwischenform (IR), die der Baseline-JIT erzeugt. Dabei handelt es sich um ein lineares Bytecode-Format, das beide Compiler verwenden und damit zu einer stärkeren Integration dieser führt.

Javascript-Code, der mehrfach genutzt wird, wird dann mit dem Optimizing-Compiler verarbeitet, um Maschinencode zu erzeugen. Das dafür auch bisher schon genutzte Backend wird mit Warp schlicht weiter verwendet. In Benchmark oder auf Webseiten mit sehr viel Javascript führt der neue Compiler zu Verbesserungen von 10 bis 20 Prozent bei den Ladezeiten.

Golem Akademie
  1. Docker & Containers - From Zero to Hero
    5.-7. Oktober 2021, online
  2. Webentwicklung mit React and Typescript
    20.-24. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Diese sehr hohen Steigerungen führt das Team darauf zurück, dass sehr viel Arbeit in eigenen Threads ausgeführt werden kann und die vorher gesammelten Profile-Daten nicht mehr benötigt und nicht mehr benutzt werden. Zusätzlich dazu sinkt die Speichernutzung um rund 8 Prozent mit dem neuen Compiler. Auch die Garbage-Collection soll nun besser funktionieren und weniger häufig benötigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Intel NUC 11 im Test
Mit dem Tiger ins Homeoffice

Die modularen Mini-PCs von Intel sind kompakt und leistungsfähig, die NUCs verfügen zudem über viele Anschlüsse. Wir haben zwei neue NUC 11 getestet.
Ein Test von Mike Wobker

Intel NUC 11 im Test: Mit dem Tiger ins Homeoffice
Artikel
  1. Tesla Model Y als Taxi: Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York
    Tesla Model Y als Taxi
    Elektrischer Taxidienst Revel scheitert in New York

    Weil eine Behörde eine Ausnahmeregelung für Elektroautos kassiert hat, kann ein Startup keine Tesla-Taxis in New York betreiben.

  2. App: Betrüger nutzen Lidl Pay aus
    App
    Betrüger nutzen Lidl Pay aus

    Mit Lidl Pay kann man einfach per App zahlen - offenbar werden die angegebenen Kontodaten für das Lastschriftverfahren aber nicht ausreichend geprüft.

  3. Google: Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar
    Google
    Sicherheitspatch macht ältere Youtube-Videos unerreichbar

    Google wird ältere ungelistete Youtube-Videos mit aktuellem Link Sharing ausstatten. Links werden ungültig. Inhaltsersteller können handeln.

Schnarchnase 17. Nov 2020

Das fänd ich auch nicht schlecht, wobei ich ganz klar sagen muss, dass ich den schwarzen...

sg (Golem.de) 16. Nov 2020

genau das ist passiert. :) der optimizing compiler (Ion) hat vorher ausschließlich die...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • 6 Blu-rays für 30€ [Werbung]
    •  /