Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla Firefox: Add-on Builder 1.0 und Add-on SDK 1.5 veröffentlicht

Mozilla hat sein Add-on SDK 1.5 und den Add-on Builder in der Version 1.0 veröffentlicht. Er sorgt automatisch dafür, dass Erweiterungen auch mit neuen Firefox-Versionen funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Add-on Builder aktualisiert Firefox-Erweiterungen automatisch.
Add-on Builder aktualisiert Firefox-Erweiterungen automatisch. (Bild: Mozilla)

Der Mozilla Add-on Builder 1.0 nutzt Mozillas Add-on SDK, um Erweiterungen für Firefox zu erzeugen und stellt ein webbasiertes Interface zur Verfügung, um solche Erweiterungen zu entwickeln. Geschrieben werden sie mit HTML5, CSS und Javascript, so dass Nutzer damit erstellte Erweiterungen ohne Neustart des Browsers installieren können.

Stellenmarkt
  1. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal

Entwicklern bietet der Add-on Builder einen weiteren großen Vorteil: Damit erstellte Firefox-Erweiterungen werden mit dem Erscheinen neuer Versionen des Add-on SDK automatisch neu gepackt. So sorgt Mozilla dafür, dass die Erweiterungen mit neuen Firefox-Versionen kompatibel sind, auch wenn sich die APIs in Firefox ändern.

Und das wird mit Firefox 11, der im März erscheinen soll, geschehen. Erweiterungen, die mit älteren Versionen des Add-on SDK als Version 1.4 erstellt wurden, laufen in der kommenden Firefox-Version nicht mehr. Mit dem Add-on Builder erzeugte Erweiterungen werden aber automatisch auf die neue SDK-Version umgestellt, so dass sie auch unter Firefox 11 laufen. Wer das SDK direkt nutzt, muss seine Erweiterung mit einer ausreichend aktuellen Version des SDK neu erzeugen. Änderungen am Code sind nicht möglich.

Wer mit dem Add-on Builder entwickelt, kann seine Firefox-Erweiterungen mit einem Klick testen und hat zudem direkten Zugriff auf ein Repository mit Add-on-Bibliotheken anderer.

Das von Mozillas Jetpack-Team entwickelte Add-on SDK, das auch die Basis des Add-on Builder darstellt, ist derweil in der Version 1.5 erschienen. Es unterstützt nun erstmals auch Erweiterungen für die mobile Version von Firefox. Dabei steht zunächst das Page-Mod-API zur Verfügung, mit dem sich der Inhalt durch eine Erweiterung verändern lässt. Allerdings kann derzeit nur die native Version von Firefox für Android mit dem SDK erstellte Erweiterungen ausführen, die noch nicht in einer stabilen Version veröffentlicht wurden. Ebenfalls neu im Add-on SDK 1.5 ist die Möglichkeit, Erweiterungen zu lokalisieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 22,99€, Titanfall 2 für 8,49€, Fortnite Epic...
  2. 598,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. LG 32-Zoll-Monitor für 149,90€, Honor Play 64 GB Handy für 199,90€, Aerocool...
  4. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...

Kaiser Ming 23. Feb 2012

wäre meine Frage an die Profis


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC Probe gefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC Probe gefahren Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /