Abo
  • Services:
Anzeige
Add-on Builder aktualisiert Firefox-Erweiterungen automatisch.
Add-on Builder aktualisiert Firefox-Erweiterungen automatisch. (Bild: Mozilla)

Mozilla Firefox: Add-on Builder 1.0 und Add-on SDK 1.5 veröffentlicht

Add-on Builder aktualisiert Firefox-Erweiterungen automatisch.
Add-on Builder aktualisiert Firefox-Erweiterungen automatisch. (Bild: Mozilla)

Mozilla hat sein Add-on SDK 1.5 und den Add-on Builder in der Version 1.0 veröffentlicht. Er sorgt automatisch dafür, dass Erweiterungen auch mit neuen Firefox-Versionen funktionieren.

Der Mozilla Add-on Builder 1.0 nutzt Mozillas Add-on SDK, um Erweiterungen für Firefox zu erzeugen und stellt ein webbasiertes Interface zur Verfügung, um solche Erweiterungen zu entwickeln. Geschrieben werden sie mit HTML5, CSS und Javascript, so dass Nutzer damit erstellte Erweiterungen ohne Neustart des Browsers installieren können.

Anzeige

Entwicklern bietet der Add-on Builder einen weiteren großen Vorteil: Damit erstellte Firefox-Erweiterungen werden mit dem Erscheinen neuer Versionen des Add-on SDK automatisch neu gepackt. So sorgt Mozilla dafür, dass die Erweiterungen mit neuen Firefox-Versionen kompatibel sind, auch wenn sich die APIs in Firefox ändern.

Und das wird mit Firefox 11, der im März erscheinen soll, geschehen. Erweiterungen, die mit älteren Versionen des Add-on SDK als Version 1.4 erstellt wurden, laufen in der kommenden Firefox-Version nicht mehr. Mit dem Add-on Builder erzeugte Erweiterungen werden aber automatisch auf die neue SDK-Version umgestellt, so dass sie auch unter Firefox 11 laufen. Wer das SDK direkt nutzt, muss seine Erweiterung mit einer ausreichend aktuellen Version des SDK neu erzeugen. Änderungen am Code sind nicht möglich.

Wer mit dem Add-on Builder entwickelt, kann seine Firefox-Erweiterungen mit einem Klick testen und hat zudem direkten Zugriff auf ein Repository mit Add-on-Bibliotheken anderer.

Das von Mozillas Jetpack-Team entwickelte Add-on SDK, das auch die Basis des Add-on Builder darstellt, ist derweil in der Version 1.5 erschienen. Es unterstützt nun erstmals auch Erweiterungen für die mobile Version von Firefox. Dabei steht zunächst das Page-Mod-API zur Verfügung, mit dem sich der Inhalt durch eine Erweiterung verändern lässt. Allerdings kann derzeit nur die native Version von Firefox für Android mit dem SDK erstellte Erweiterungen ausführen, die noch nicht in einer stabilen Version veröffentlicht wurden. Ebenfalls neu im Add-on SDK 1.5 ist die Möglichkeit, Erweiterungen zu lokalisieren.


eye home zur Startseite
Kaiser Ming 23. Feb 2012

wäre meine Frage an die Profis



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  4. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: FALSCH = Re: Versichertenstammdatenmanagement

    bombinho | 12:27

  2. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    franky273 | 12:23

  3. Re: Arme Selbsständige...

    bombinho | 12:21

  4. Re: Knight Rider 2000

    Ovaron | 12:14

  5. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 12:09


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel