Mozilla: Firefox 92 ermöglicht HTTPS-Upgrades dank DNS

Die Version 92 von Firefox unterstützt eine neue Art zur Informationsübermittlung für HTTPS. Mozilla hat außerdem die Leistung verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 92 ist erschienen.
Firefox 92 ist erschienen. (Bild: Erik Drost/Flickr.com)

Browserhersteller Mozilla hat die Version 92 von Firefox veröffentlicht. Damit unterstützt der Browser erstmals die Möglichkeit zum Wechsel einer Verbindung von HTTP auf das verschlüsselte HTTPS über eine neue Art von DNS-Informationen (HTTPS RR). Diese wiederum werden zusammen mit Alt-Svc-Headern für die eigentliche Verbindung genutzt, die Clients anzeigen, dass bestimmte Ressourcen von einem anderem Server geladen werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. System Engineer (m/w/d) KDO-Cloud-Arbeitsplatz
    KDO Service GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass mit dem Weg über das DNS zunächst keine HTTP-Verbindung mehr zu dem angesurften Server aufgebaut werden muss, die dann erst danach auf HTTPS migriert wird. Um die Sicherheit dabei aufrechtzuerhalten, muss ein vertrauenswürdiger DNS-Server über eine sichere Verbindung wie DoH genutzt werden. Die genannten Techniken sind Teil größerer Arbeiten bei der IETF und Mozilla will damit künftig das sogenannte Encrypted Client Hello (ECH) umsetzen, als Alternative zu ESNI. Eine Übersicht zu der Technik selbst samt einer Erklärung zu Unterschieden im Vergleich zu HSTS liefert die Chrome-Entwicklerin Emily Stark in ihrem Blog.

Für die Videodarstellung unterstützt die aktuelle Version von Firefox nun auf den meisten Systemen die Darstellung eines vollen Farbumfangs. Unter MacOS werden Bilder mit ICCv4-Farbprofil unterstützt und Mac-Nutzer können nun den nativen Teilen-Dialog des Systems auch in Firefox nutzen. Für MacOS hat das Team die Lesezeichenliste an die Firefox-Optik angepasst. Für ein besseres Nutzungserlebnis wurde die Seite für Fehler im Zusammenhang mit Zertifikatsfehlern überarbeitet.

Golem ENTHUSIAST

Das Team von Mozilla arbeitet außerdem weiter an der Speicherverwaltung für Javascript, so dass nun weniger Speicher belegt werden soll und dies eine bessere Leistung bietet. Ein Alert-Dialog soll nun auch nicht mehr die Leistung in anderen Tabs beeinflussen, sofern diese den gleichen Prozess teilen. Verbessert hat das Team darüber hinaus die Leistung des Screen-Readers und weiterer Werkzeuge zur Barrierefreiheit, die durch eine Kombination in der Nutzung mit Thunderbird deutlich vermindert sein konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


127life 20. Sep 2021

serve root @home hyperlokal mit BIND ver.9 geht super einfach, nur oben einen Block...

identikit 14. Sep 2021

Da kann ich leider nicht widersprechen Aber das ist schon ziemlicher Quatsch. Wie genau...

identikit 14. Sep 2021

Das ist est erstmal nur so ne wenig aussagekräftige Meinung. Im Seitenaufbau ist er mit...

k8n 09. Sep 2021

Bei der DoH Erwähnung geht es darum dass nicht jemand die DNS-verbindung modifizieren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /