• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla: Firefox 68 bringt dunklen Lesemodus und kuratierte Addons

Die aktuelle Version 68 des Firefox liefert Nutzern eine neue Verwaltung für Addons und Erweiterungen, baut das Blocken von unerwünschten Inhalten aus und liefert einen dunklen Lesemodus. Das Zusammenspiel mit Antivirus-Software wird auch besser.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Firefox ist in Version 68 verfügbar.
Der Firefox ist in Version 68 verfügbar. (Bild: Mathias Appel/CC0 1.0)

Mozilla hat die aktuelle Version 68 seines Firefox-Browsers veröffentlicht. In dem Blogeintrag zum Erscheinen der Version 68 hebt Mozilla besonders den neuen Dark-Mode für die Leseansicht im Firefox hervor. Viele Nutzer hätten bereits zuvor den Kontrast der Ansicht von einem hellen auf ein dunkles Profil gestellt. Das betraf bisher aber nur den Bereich des eigentlichen Textes. Nun wird der dunkle Modus für die gesamte Seite und die Steuerelemente der Leseansicht umgesetzt.

Neue Addons-Ansicht

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Raum westliches Nordrhein-Westfalen
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring

Neu in Version 68 ist auch eine überarbeitete Darstellung des Addon-Tabs (about:addons). Diese neue Ansicht soll Nutzern einfachen Zugang zu Informationen über die installierten Erweiterungen geben. Ebenso lässt sich nun leicht anzeigen, auf welche Daten und Einstellungen die Addons zugreifen.

Nutzer können außerdem Probleme in Bezug auf Sicherheit oder Leistung der Erweiterungen nun direkt aus dem Browser heraus an die Entwickler melden. Neu in der Addon-Seite sind auch Empfehlungen. Diese enthalten eine von Mozilla kuratierte Liste von Firefox-Erweiterungen, die stetig ausgebaut werden soll.

Der strikte Modus zum Blockieren unerwünschter Inhalte umfasst nun auch standardmäßig Cryptominer und das Fingerprinting des Browsers. Unter Windows nutzt der Firefox den Background Intelligent Transfer Service (BITS), um Updates auch dann einspielen zu können, wenn der Browser selbst nicht läuft. Der mit Firefox 67 erstmals eingeführte Webrender läuft in Windows 10 jetzt zudem auch auf AMD-GPUs.

Hilfe bei kaputter Antivirus-Software

Wie bereits vergangene Woche angekündigt, hat Mozilla den Umgang mit den Zertifikaten geändert. Der Firefox kann nun auch Windows-Root-Zertifikate importieren, was Probleme mit einigen Antivirus-Programmen beheben soll.

Mit Firefox 68 aktualisiert Mozilla auch das Extended Support Release (ESR) auf eine große Version. Der Firefox 68 ESR bietet erstmals einen MSI-Installer für einfachere Windows-Deployments. Darüber hinaus hat das Team eine Reihe von neuen Richtlinien für den Browser erstellt, etwa zum Download-Verhalten oder den Erweiterungen.

Weitere Details und Neuerungen listen die Release-Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Bouncy 10. Jul 2019

ich steh heut morgen ja vielleicht auf dem Schlauch, aber ich finde den Schalter nicht um...

ul mi 10. Jul 2019

werden dann wohl auch endlich persönliche Zertifikate aus dem Betriebssystemstore...

aha47 09. Jul 2019

Nein, sie funktionieren *nicht mehr* wegen ausbleibender Weiterentwicklung der...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

      •  /