Mozilla: Firefox 62 erleichtert Zugriff auf Privatsphäreeinstellungen

Mit der aktuellen Version 62 des Firefox-Browsers können Nutzer schnell den Trackingschutz aktivieren sowie Cookies und Webseitendaten löschen. Die Ansicht für den neuen Tab lässt sich weiter individualisieren und das Erstellen von Lesezeichen wird schöner.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 62 bietet mehr Optionen für die neue Startseite.
Firefox 62 bietet mehr Optionen für die neue Startseite. (Bild: Mozilla)

Vergangene Woche hat Mozilla angekündigt, künftig standardmäßig Tracker in seinem Firefox-Browser blockieren zu wollen. Der erste Schritt auf dem Weg zur Umsetzung ist es, die Technik, die bisher im privaten Modus genutzt wird, noch einfacher zugänglich zu machen. Zusätzlich zu dem Eintrag in den Einstellungsoptionen des Browsers erhält der Firefox mit der nun verfügbaren Version 62 eine kleine Schaltfläche im Menü mit dem sogenannten Hamburger-Button. Zur Nutzung der Technik reichen nun also lediglich zwei Klicks.

Stellenmarkt
  1. Java Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Darmstadt
  2. Automatisierungstechniker (m/w/d) Maschinenbau
    Otto Harrandt GmbH, Leutenbach
Detailsuche

Ebenfalls etwas einfacher als bisher ist es, Cookies und Webseitendaten zu löschen. Dazu reicht nun ein Klick auf das Informationssymbol im linken Bereich der Adressleiste. In dem kleinen Pop-up-Fenster, das sich dadurch öffnet, findet sich ein entsprechender Eintrag. Der Dialog zum Erstellen eines Lesezeichen ist nun außerdem optisch etwas ansprechender und zeigt eine Vorschau der Webseite sowie deren Favicon an.

Individuelle Startseite und schönere Fonts

Die mit der Veröffentlichung von Firefox 57 alias Quantum eingeführte neue Startseite beziehungsweise die Neue-Tab-Ansicht lässt sich mit der aktuellen Version 62 stärker an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die Darstellung der Bereiche Wichtige Seiten, Empfehlungen von Pocket sowie der Überblick über Webseiten lässt sich nun auf bis zu vier Zeilen je Kategorie vergrößern.

Desktop-Nutzer des Firefox, die sich beim Sync-Dienst abmelden, wird nun angeboten, ihre persönlichen Daten wie etwa Lesezeichen, Passwörter, Verlauf oder Cookies und Webseitendaten von dem genutzten Gerät zu löschen. Nutzer, die die Autoconfig-Technik des Browsers verwenden, weisen die Entwickler von Mozilla darauf hin, dass diese Funktion nun nur noch über eine spezielle Sandbox-API angeboten wird.

Golem Akademie
  1. Docker & Containers - From Zero to Hero
    27.-29. Oktober 2021, online
  2. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Der Browser unterstützt künftig außerdem die sogenannten Variable Fonts, mit denen aus einer Datei für einen Schrifttyp viele verschiedene Ansichten und Stile generiert werden können. Details dazu liefert ein gesonderter Blog-Eintrag des Mozilla-Angestellten Dan Callahan. Weitere Neuerungen listen die Release-Notes für Web-Entwickler.

Der Browser steht zum Download über die Archive-Server von Mozilla bereit und wird derzeit als Update verteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr
    Weihnachtsgeschäft
    DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr

    Deutsche Post DHL bereitet sich auch technisch vor und kann jetzt kleine Pakete erheblich schneller sortieren.

  2. Stella Vita: Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose
    Stella Vita
    Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose

    Das elektrische Wohnmobil Stella Vita mit ausfahrbarem Solarzellen-Dach ist ohne Steckdosen zum Akkuladen 2.000 km durch Europa gefahren.

  3. New State: Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz
    New State
    Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz

    Erangel und andere Elemente aus Battlegrounds plus neue Ideen: Das Entwicklerstudio Pubg Studios bereitet den Start von New State vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /