Abo
  • Services:

Mozilla: Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Die aktuelle Version 56 von Mozillas Browser Firefox stoppt Autoplay-Medien im Hintergrund, liefert eine Suche für die Einstellungen, beschleunigt die TLS-Verschlüsselung für bessere Download-Raten und verbannt Flash von Android.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 56 erscheint mit kleineren Änderungen.
Firefox 56 erscheint mit kleineren Änderungen. (Bild: Mozilla)

Eine der wenigen offensichtlichen Neuerungen in der aktuellen Version 56 von Mozillas Webbrowser Firefox bieten andere Browser schon länger: das Verhindern des automatischen Abspielens von Medien-Dateien, wenn diese in einem Tab im Hintergrund geöffnet werden. Das in den Firefox integrierte Screenshot-Tool für Webseiten ist darüber hinaus allgemein verfügbar und über ein Scherensymbol in der Menüleiste verfügbar.

Stellenmarkt
  1. CAD-Technik Kleinkoenen GmbH, München
  2. Information Design One AG, Frankfurt am Main

Das Team hat außerdem kleinere Design-Änderungen an den Einstellungen vorgenommen. Besonders hilfreich soll hier eine neu Such-Funktion sein, die es schnell ermöglicht, die vorhandenen Optionen zu filtern, um etwa alle relevanten Einträge zu einem Schlagwort zu finden. Der konkurrierende Chrome-Browser bietet dies schon längere Zeit an.

Schnelleres AES, kein Flash für Android

Eine weitere Neuerung in Firefox 56, die viele Nutzer eventuell nicht unmittelbar bemerken werden, ist die Beschleunigung vieler Verbindungen, die per TLS verschlüsselt werden. So enthält die vom Firefox genutzte Kryptobibliothek Libnss 3.32 neuen Code für die Chiffre AES-GCM. Der Code beschleunigt laut dem zu ständigen Entwickler das Ver- und Entschlüsseln von Daten und verursacht zudem weniger CPU-Last. Damit können unter bestimmten Umständen auch die Download-Raten erhöht werden.

Umgesetzt hat das Team außerdem die Ansicht für das CSS Grid Layout sowie eine internen Punycode-Repräsentation für URLs, um hier Kodierungsprobleme zu vermeiden. Unter Android kann zudem das Intl-API genutzt werden, dafür werden aber keine Plugins mehr auf dem Mobilsystem unterstützt. Das betrifft vor allem das Browser-Plugin des Flash-Players, der damit nicht mehr zur Verfügung steht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 92,99€

Neuro-Chef 07. Okt 2017

Korrekt. Und:

MarM 29. Sep 2017

Nicht mehr... schon seit April läuft das nicht mehr. Immer gerne!

Cok3.Zer0 28. Sep 2017

Die Intention ist großartig, steht aber im krassen Gegensatz zu den nervigen Web-Push...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /