Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox 28 ist da.
Firefox 28 ist da. (Bild: Mozilla.org)

Mozilla: Firefox 28 mit VP9-Unterstützung

Firefox 28 ist da.
Firefox 28 ist da. (Bild: Mozilla.org)

Mozilla hat mit Firefox 28 die neue Browserversion in finaler Version veröffentlicht, die den VP9-Videocodec sowie Opus für Audiodateien unterstützt. Chromium besaß diese Unterstützung schon gegen Ende 2013.

Firefox 28 bietet vergleichsweise wenig Neuerungen - an der Oberfläche sieht der Anwender höchstens bei der Darstellung des HTML5-Audio- und Videoplayers einen etwas veränderten Lautstärkeregler, der nun horizontal statt vertikal angezeigt wird. So lässt er sich leichter bedienen. Wer Firefox unter OS X nutzt, sieht im Benachrichtigungszentrum des Betriebssystems nun auch Benachrichtigungen des Browsers.

Anzeige

Unter der Oberfläche hat sich jedoch einiges getan. So unterstützt Firefox 28 den Videocodec VP9 und Opus für Tondateien in WebM-Containerdateien. Um in HTML5-Videos Untertitel einbinden zu können, gibt es das Format WebVTT (Web Video Text Tracks). Firefox unterstützt das Format ab der aktuellen Version 28.

Auch die mobile Firefox-Version 28 für Android wurde veröffentlicht. Neben der schon erwähnten Unterstützung für VP9/Opus und dem neuen Lautstärkeregler hat Mozilla die etwas grobe Art der Textmarkierung verbessert. Wer will, dass die Awesomebar nicht verschwindet, kann das in den Einstellungen ändern.

Firefox 28 steht für Linux, Windows und OS X zum Download bereit, Nutzer anderer Systeme wie FreeBSD können sich den Quellcode herunterladen und den Browser selbst kompilieren. Die Android-Version wird über den Google-Play-Store beziehungsweise F-Droid verteilt.

Erst mit der nächsten Firefox-Version gibt es wieder Veränderungen an der Oberfläche, denn mit Firefox 29 wird die Australis eingeführt. Die neue Oberfläche räumt beim User Interface auf und reduziert die Zahl der Knöpfe. Die Tabs werden stark verändert und rutschen nahe an die obere Browserkante. Das aktive Tab besitzt stark geschwungene Ränder, die Umrisse der restlichen Reiter sind nur noch angedeutet und werden nur noch dann visuell abgegrenzt, wenn der Nutzer mit der Maus über ein Tab fährt.

Firefox 29 soll am 29. April 2014 erscheinen und auch den Synchronisationsdienst Firefox Accounts (FxA) beinhalten.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 19. Mär 2014

Nein, die wurden noch nie geschützt. Er streamt halt den Ton vom 720p Stream getrennt und...

bstea 19. Mär 2014

Wenn du die Content- und Hardware Industrie dazu überredest Inhalt und meine Hardware...

ikhaya 19. Mär 2014

Es ist noch nicht weit genug um standartmäßig aktiviert zu werden. Flash "nachbauen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Retail Group, Erfurt
  2. HB-Feinmechanik GmbH & Co. KG, Metten
  3. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  4. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 1,29€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Qualcomm

    Bluetooth-Sound wird stromsparender und reaktionsschneller

  2. Quartalsbericht

    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

  3. Land Rover Explore im Hands on

    Das Smartphone für extreme Ansprüche

  4. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

  5. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  6. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  7. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  8. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  9. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  10. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

  1. und Kühlaggregat im Hochsommer?

    quineloe | 09:59

  2. Re: "Aber LEDs sind nur in der Lage, Licht einer...

    lost_bit | 09:59

  3. Re: Kurzfristig...

    SanderK | 09:57

  4. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    WhiteWisp | 09:56

  5. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    Zeperus | 09:55


  1. 10:14

  2. 09:16

  3. 09:00

  4. 07:44

  5. 07:34

  6. 07:25

  7. 07:14

  8. 07:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel