Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla: Firefox 28 mit VP9-Unterstützung

Mozilla hat mit Firefox 28 die neue Browserversion in finaler Version veröffentlicht, die den VP9-Videocodec sowie Opus für Audiodateien unterstützt. Chromium besaß diese Unterstützung schon gegen Ende 2013.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 28 ist da.
Firefox 28 ist da. (Bild: Mozilla.org)

Firefox 28 bietet vergleichsweise wenig Neuerungen - an der Oberfläche sieht der Anwender höchstens bei der Darstellung des HTML5-Audio- und Videoplayers einen etwas veränderten Lautstärkeregler, der nun horizontal statt vertikal angezeigt wird. So lässt er sich leichter bedienen. Wer Firefox unter OS X nutzt, sieht im Benachrichtigungszentrum des Betriebssystems nun auch Benachrichtigungen des Browsers.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

Unter der Oberfläche hat sich jedoch einiges getan. So unterstützt Firefox 28 den Videocodec VP9 und Opus für Tondateien in WebM-Containerdateien. Um in HTML5-Videos Untertitel einbinden zu können, gibt es das Format WebVTT (Web Video Text Tracks). Firefox unterstützt das Format ab der aktuellen Version 28.

Auch die mobile Firefox-Version 28 für Android wurde veröffentlicht. Neben der schon erwähnten Unterstützung für VP9/Opus und dem neuen Lautstärkeregler hat Mozilla die etwas grobe Art der Textmarkierung verbessert. Wer will, dass die Awesomebar nicht verschwindet, kann das in den Einstellungen ändern.

Firefox 28 steht für Linux, Windows und OS X zum Download bereit, Nutzer anderer Systeme wie FreeBSD können sich den Quellcode herunterladen und den Browser selbst kompilieren. Die Android-Version wird über den Google-Play-Store beziehungsweise F-Droid verteilt.

Erst mit der nächsten Firefox-Version gibt es wieder Veränderungen an der Oberfläche, denn mit Firefox 29 wird die Australis eingeführt. Die neue Oberfläche räumt beim User Interface auf und reduziert die Zahl der Knöpfe. Die Tabs werden stark verändert und rutschen nahe an die obere Browserkante. Das aktive Tab besitzt stark geschwungene Ränder, die Umrisse der restlichen Reiter sind nur noch angedeutet und werden nur noch dann visuell abgegrenzt, wenn der Nutzer mit der Maus über ein Tab fährt.

Firefox 29 soll am 29. April 2014 erscheinen und auch den Synchronisationsdienst Firefox Accounts (FxA) beinhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...

Lala Satalin... 19. Mär 2014

Nein, die wurden noch nie geschützt. Er streamt halt den Ton vom 720p Stream getrennt und...

bstea 19. Mär 2014

Wenn du die Content- und Hardware Industrie dazu überredest Inhalt und meine Hardware...

ikhaya 19. Mär 2014

Es ist noch nicht weit genug um standartmäßig aktiviert zu werden. Flash "nachbauen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    •  /