Mozilla: Firefox 17 sichert Addons ab

Damit über Addons nicht unbeabsichtigt Daten zur Verfügung gestellt werden, schirmt Firefox 17 die von Addons erzeugten Daten ab. Eine Warnung in Firefox 15 weist Entwickler auf die Änderung hin.

Artikel veröffentlicht am ,
Daten von Add-ons werden in Firefox 17 besser geschützt.
Daten von Add-ons werden in Firefox 17 besser geschützt. (Bild: Mozilla)

Mit Firefox 17 haben Webseitenskripte nur noch dann Zugriff auf die Daten eines Addons, falls dies per Whitelist erlaubt wird. Der bisher in Addons verwendete Code funktioniert zunächst weiterhin, mit Firefox 15 erhalten Entwickler aber eine Warnung, dass sie "alten" Code benutzen. Mit der Veröffentlichung von Firefox 17 wird der neue Code in Addons zwingend erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Systemadministratorin / Systemadministrator
    Kreis Segeberg, Hamburg
  2. IT-System- und Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    Stadt Freising Personalamt, Freising bei München
Detailsuche

Bisher können durch Addons ganze Objekte für den Zugriff einer Webseite freigegeben werden. Entsprechende Skripte der Webseite können dann auf das Objekt lesend und schreibend zugreifen. Die Addon-Entwickler müssen künftig explizit jedes Objekt markieren, das freigegeben werden soll. Über eine Option kann zusätzlich festgelegt werden ob Lese- oder Schreibzugriffe erlaubt sein sollen.

Bei Addons, die mit dem offiziellen SDK erstellt werden, sollte nicht viel Arbeit anfallen, da das SDK den Code eigenständig ändert. Dennoch werden alle Addon-Entwickler darauf hingewiesen, ihre Software mit den verschiedenen Firefox-Versionen zu testen und den Code entsprechend anzupassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

MovieKnight 22. Aug 2012

Warum vergeht einem dadurch die Lust? Es ändert sich ja nur, dass die Elemente nicht...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /