Abo
  • Services:

Mozilla: Firefox 16.0.1 beseitigt Sicherheitslücke

Mozilla hat wie angekündigt eine korrigierte Version von Firefox 16 veröffentlicht. Zuvor hatte Mozilla Firefox 16 zurückgezogen, da Angreifer die besuchten URLs eines Nutzers auslesen konnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox, Thunderbird und Seamonkey in neuen Versionen erschienen
Firefox, Thunderbird und Seamonkey in neuen Versionen erschienen (Bild: Mozilla)

Firefox 16.0.1 steht ab sofort zum Download bereit und beseitigt eine Sicherheitslücke, die Mozilla dazu gebracht hatte, die Software vorübergehend zurückzuziehen. Der mittlerweile auch im Netz beschriebene Fehler erlaubt es Angreifern, die von einem Nutzer besuchten URLs samt URL-Parametern auszulesen.

Der Fehler betrifft neben Firefox 16 auch die Langzeitversion Firefox 10 ESR, bei der der Fehler in der neuen Version 10.0.9 korrigiert ist, sowie Thunderbird und Seamonkey, die ebenfalls beide in neuen Versionen erschienen sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

flasherle 13. Okt 2012

genau das war der punkt die 20 mb sind mit meiner 100erter leitung völlig wurst, aber das...

Schnarchnase 12. Okt 2012

Wie dir auf deinen anderen Beitrag schon jemand geantwortet hat, ist diese Funktionalität...

morecomp 12. Okt 2012

Ich surfe eh nicht mit Dragon. Jetzt hatte ich endlich mal einen Grund das Plugin...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /