Mozilla, Cloudflare und andere: BinaryAST soll Javascript schneller ausführen

In einer Kooperation arbeiten Mozilla, Cloudflare, Facebook und Bloomberg an dem Projekt BinaryAST. Damit soll Javascript schon in einer aufbereiteten Form zum Browser gelangen und so schneller von der Engine ausgeführt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Der BinaryAST soll das Ausführen von Javascript im Client beschleunigen.
Der BinaryAST soll das Ausführen von Javascript im Client beschleunigen. (Bild: Cloudflare)

Nicht nur der Download von Webseiten mit großen Javascript-Dateien dauert in Browsern sehr lange, sondern auch das Ausführen des Javascripts selbst. Im Rahmen einer Kooperation wollen Mozilla, Cloudflare, Bloomberg und Facebook letzteres durch eine neue Repräsentation von Javascript, die BinaryAST genannt wird, beschleunigen. Cloudflare liefert in seinem Blog dazu nun detaillierte Informationen und erste Werkzeuge für seine Kunden zum Testen.

Stellenmarkt
  1. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
Detailsuche

Die grundlegende Idee der Technik ist demnach, dass schon die Webseitenbetreiber oder auch Anbieter in der Mitte einer Verbindung wie etwa Cloudflare aus den Javascript-Quelldateien selbst einen abstrakten Syntaxbaum (AST) erzeugen und diesen ausliefern. Der AST ist eine Zwischenstufe beim Ausführen von Javascript, der üblicherweise vom Parser erzeugt wird und dann von einem Compiler in Bytecode oder auch Maschinencode übersetzt wird.

Ziel der Kooperation ist es, ein einheitliches Format für diese Art AST zu finden. Geplant ist ebenso, die Technik als Teil mittelfristig für die Sprache Javascript zu standardisieren. In einem Browser wie Mozillas Firefox führt die Nutzung des BinaryAST dann dazu, dass der Schritt zum Erzeugen des AST auf Client-Seite entfällt, was die Auswertung der Javascript-Inhalte einer Webseite deutlich beschleunigen sollte.

Cloudflare hat seine Implementierung zum Erzeugen des BinaryAST auf Github veröffentlicht. Kunden des Dienstleisters können die Technik als sogenannte Worker ausprobieren. In aktuellen Nightly-Versionen des Firefox-Browsers kann die vorläufige Unterstützung des BinaryAST über eine Option in about:config eingestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trollversteher 21. Mai 2019

Dazu bräuchte es aber doch eine statische Typisierung - solang ich jederzeit mit String...

Trollversteher 21. Mai 2019

Wird doch ebenfalls zu Javascript compiliert und profitiert damit auch davon. Javascript...

theshark91 21. Mai 2019

Einen AST kann man ohne Probleme wieder in den code umwandeln, ich bin mir sicher, dass...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Wochenrückblick: Unter und über der Oberfläche
    Wochenrückblick
    Unter und über der Oberfläche

    Golem.de-Wochenrückblick Neue Surface-Geräte und iOS-Updates: die Woche im Video.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /