• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla-Browser: Neues Firefox-Update soll Addon-Probleme beheben

Von Mozilla gibt es ein kleineres Update für den Firefox-Browser, das recht große Probleme beheben soll. Wer ein Master Passwort einsetzt, soll mit der Version 66.0.5 wieder gut arbeiten können und kann auf ein Zurücksetzen aller Passwörter verzichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein weiteres Update gegen deaktivierte Addons wurde veröffentlicht.
Ein weiteres Update gegen deaktivierte Addons wurde veröffentlicht. (Bild: Leon Neal/AFP/Getty Images)

Mozilla hat eine neue Unterversion von Firefox 66 veröffentlicht, die vor allem für Anwender der internen Passwortverwaltung wichtig ist. Kurioserweise sind Nutzer, die empfehlenswerterweise ein Master Passwort für den Manager setzen, besonders von der jüngsten Problematik rund um deaktivierte Addons betroffen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Die Empfehlung zur Behebung der Probleme seitens Mozilla war jedenfalls alles andere als intuitiv und sehr unangenehm für das Arbeiten mit dem Browser. Für die ersten Addon-Schwierigkeiten musste nämlich das Master Passwort zurückgesetzt werden. Damit wurden aber auch alle anderen, gespeicherten Passwörter gelöscht. Die Version 66.0.5 soll das Problem hoffentlich endgültig lösen.

Vorsicht ist weiter angebracht für Anwender, die Firefox im Extended Support Release verwenden. Die Version 60.6.2esr beseitigt die Addon-Probleme nur für Anwender, die kein Master Passwort nutzen. Firefox 60.6.3esr wird voraussichtlich im Laufe des 8. Mai 2019, also einen Tag später, veröffentlicht. Vermutlich muss der Morgen in amerikanischen Längengraden abgewartet werden. Wer also nicht dringend den Addon-Fix braucht, sollte noch etwas warten.

Sicherheitslücken beseitigen weder der es-Release noch die Versionen für Endanwender. Sollte die integrierte Update-Funktion das Update noch nicht finden, können Anwender entweder auf den regulären Downloadseiten (Firefox 66) oder im esr-Bereich (Firefox 60.x.xesr) nachschauen, ob es schon gelistet ist.

Schließlich aktualisiert Mozilla regelmäßig den Blogeintrag zur Addon-Problematik und mahnt zudem zur Vorsicht vor einigen Lösungen, die in der Community diskutiert werden. Diese sind laut Mozilla nicht empfehlenswert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 55,99€
  2. 59,99€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...

1ras 08. Mai 2019

Also zumindest der von Debian ausgerollte Firefox 60.6.2esr beseitigt die Addon...

jg (Golem.de) 08. Mai 2019

Das freut uns! :) Gruß, Juliane

Karmageddon 08. Mai 2019

Sehe ich ganz genauso. Überhaupt so einen Killswitch einzubauen, ist schon absolut...

Eheran 08. Mai 2019

Ich hab weder von dem Problem mit Addons noch mit dem Masterpasswort etwas gemerkt...

YaelSchlichting 08. Mai 2019

Dafür gehört denen eigentlich der Hintern versohlt!


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

    •  /