Abo
  • Services:

Mozilla-Browser: Firefox 37 mit 64-Bit-Unterstützung im März 2015

Mozilla hat angekündigt, dass der Firefox 37 im Frühling 2015 als 64-Bit-Version für Windows erscheinen soll. Googles Chrome und Microsofts Internet Explorer sind bereits mit 64-Bit-Technik ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 37 mit 64 Bit
Firefox 37 mit 64 Bit (Bild: Mozilla)

Offiziell hat Mozilla den 64-Bit-Firefox für Windows im November 2012 eingestellt, einzig entsprechende Nightly Builds ohne Support sind verfügbar. Das soll sich zwei Jahre später, ab November 2014, ändern: Mozilla plant die Windows-Einführung der 64-Bit-Version in drei Schritten, final soll daraus Firefox 37 entstehen und im März 2015 veröffentlicht werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Laut Mozilla nutzen 50 Prozent der Firefox-Nutzer eine 64-Bit-Version von Windows, zudem unterstützen Googles Chrome und Microsofts Internet Explorer schon 64 Bit. Im November 2014 soll eine erste Version des 64-Bit-Firefox ohne Flash- und Silverlight-Unterstützung veröffentlicht werden, später folgt eine Variante mit entsprechendem Support für diese und weitere wichtige Add-ons.

Der Firefox 37 schließlich ist für den 31. März 2015 geplant, er soll 32 Bit als Opt-out bieten. Chrome 37 zeigt, was 64 Bit bringen kann: Grafiken und multimediale Inhalte sollen durchschnittlich 25 Prozent schneller dargestellt werden, zudem kann der Browser mehr als 2 GByte Arbeitsspeicher adressieren - was aber nur bei sehr vielen Tabs notwendig ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 3,99€
  3. 5€
  4. 22,49€

Wiggy 06. Okt 2014

Im Artikel steht nicht, dass 50% der Firefox-Windows-User ein 64bit-System benutzen...

Seitan-Sushi-Fan 05. Okt 2014

Wieso? Nach einem offiziellen Win64-Release wurde nicht gefragt.

nille02 05. Okt 2014

Muss sie ja auch nicht. Dann compiliert man eben die eine Anwendung gezielt für die CPU...

derats 05. Okt 2014

Firebug: Der Name ist Programm *trollplonk* :-)

narea 05. Okt 2014

Gibt einige Addons, die das können - der komplette Speicher wird dadurch aber nicht...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /