Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla-Browser: Firefox-19-Beta mit PDF.js

Mozilla hat Firefox 19 in einer Betaversion veröffentlicht. Diese kann PDF-Dateien dank PDF.js ohne Plugins anzeigen. Die Android-Version unterstützt nun auch ARMv6-Prozessoren und läuft dadurch auf deutlich mehr Smartphones als bisher.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 19 zeigt PDFs ohne Plugins an.
Firefox 19 zeigt PDFs ohne Plugins an. (Bild: Mozilla)

Firefox 19 wandelt PDF-Dokumente mittels Javascript in HTML und CSS um, so dass der Browser in der Lage ist, sie ohne weitere Plugins anzuzeigen. Mozilla will so die Sicherheit seines Browsers erhöhen, waren doch nicht zuletzt Plugins zur Anzeige von PDF-Dateien immer wieder Einfallstore für Angreifer.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Basis dafür ist die von den Mozilla-Entwicklern Andreas Gal und Chris Jones geschaffene Bibliothek PDF.js. Was als Forschungsprojekt begann, um zu zeigen, was mit Javascript heute möglich ist, soll nun in die stabile Version von Firefox integriert werden. Erste Versuche in diese Richtung gab es schon früher. So enthielt bereits die Aurora-Version von Firefox 15 PDF.js. Erst jetzt betrachten die Mozilla-Entwickler die neue Technik offenbar aber als stabil genug.

Darüber hinaus soll Firefox 19 schneller starten und den eingestellten Suchanbieter zurücksetzen, sollte dieser durch die Installation einer Drittanbietersoftware verändert worden sein.

Zudem enthält der Browser weitere Neuerungen. So kann der Browser Canvas-Inhalte nun mit der Funktion canvas.toBlob() exportieren und es gibt einen Browser-Debugger für Addon- und Browserentwickler. Die Remote-Web-Konsole von Firefox kann sich in der neuen Version auch mit Firefox für Android oder Firefox OS verbinden.

Die Beta von Firefox 19 unterstützt darüber hinaus die CSS-Eigenschaft @page und implementiert Angaben zum Viewport in Prozent.

Die Beta von Firefox 19 für Windows, Linux und Mac OS X steht ab sofort unter mozilla.org/firefox/beta zum Download bereit.

Firefox für Android läuft auf ARMv6-Prozessoren

Die gleichzeitig erschienene Betaversion von Firefox 19 für Android läuft auf deutlich mehr Geräten, denn der Browser unterstützt nun auch die ARMv6-Architektur und setzt nur einen Prozessor mit 600 MHz sowie 512 MByte RAM voraus. Entsprechende Chips kommen vor allem in günstigen Smartphones zum Einsatz, beispielsweise dem LG Optimus One, dem HTC Wildfire S und dem ZTE R750.

Zudem kann die Android-Version mit den Personas genannten Styles im Aussehen verändert werden.

Die Beta von Firefox 19 für Android kann über Google Play heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€

elliot 11. Jan 2013

man auch schon in den vorherigen Versionen einschalten unter about:config/pdfjs.disabled...

razial 11. Jan 2013

Kommt nun endlich auf mein n900 eine neue, endschnelle Firefox version ? Das wäre ein...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /