Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Beispiel-App mit den X-Tags Appbar, Deck und Card
Eine Beispiel-App mit den X-Tags Appbar, Deck und Card (Bild: Mozilla/CC-BY-SA 3.0)

Mozilla Brick 1.0: Wiederverwendbare UI-Komponenten für Web-Apps

Mit Mozillas Brick soll es einfacher sein, Web-Apps zu schreiben. Der Javascript- und CSS-Code stellt dafür vielfach verwendete UI-Komponenten zur Verfügung, die sich einfach per eigenem HTML-Tag einbinden lassen.

Anzeige

Baustein, in Englisch Brick, nennt Mozilla seine kleine Bibliothek, die vielfach verwendete UI-Elemente für Webanwendungen und damit zum Beispiel auch für Firefox OS nun in Version 1.0 bereitstellt.

Möglich macht die Brick-Bibliothek die sogenannten Web Components, die derzeit vom W3C standardisiert werden. Damit kann jeder seine eigenen, komplexen HTML-Elemente selbst bauen oder eben über Bibliotheken wie Brick benutzen. Die einzelnen Bestandteile von Brick lassen sich nach dem Einbinden des Codes auf der Webseite einfach über ein HTML-Tag benutzen.

Derzeit beinhaltet Brick neben einem einfachen Kalender auch verschiedene Elemente wie Auswahlknöpfe, eine Menü- oder auch eine Tab-Leiste. Zusätzlich dazu lässt sich das Layout einer Anwendung mit Brick einfach erstellen und auch Animationen wie das Umdrehen der App-Oberfläche oder das Durchlaufen verschiedener Kacheln ist möglich.

Auf der Webseite von Brick bietet Mozilla eine ausführliche Dokumentation samt Demo-Code für die einzelnen Komponenten an. Zum Verwenden der Komponenten können die Bestandteile auf der Projektwebseite nach Bedarf ausgewählt und anschließend gebündelt heruntergeladen werden.

Der Projektcode steht für Interessierte unter der Apache-Lizenz über Github bereit. Zur Entwicklung sind Node.js und die Pakete Bower sowie Grunt notwendig.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 08. Mär 2014

Immer die gleiche Leier. Mozilla schon immer viele verschiedene Projekte vorangebracht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  2. Marketplace

    Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"

  3. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  4. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  5. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  6. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

  7. O2 und E-Plus

    Telefónica hat weiter Probleme außerhalb von Städten

  8. Project Zero

    Google-Entwickler baut Windows-Loader für Linux

  9. Dan Cases A4-SFX v2

    Minigehäuse erhält Fenster und wird Wakü-kompatibel

  10. Razer Core im Test

    Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Wie die Frauenquote: Schwachsinn.

    GenXRoad | 17:34

  2. O2 LTE vs. Vodafone/Telekom UMTS

    strauch | 17:34

  3. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    DerWeise | 17:34

  4. Re: Kann nicht sein!!!

    DeathMD | 17:34

  5. Re: Was verbaut man da drin?

    Schattenwerk | 17:33


  1. 17:20

  2. 16:59

  3. 16:30

  4. 15:40

  5. 15:32

  6. 15:20

  7. 14:59

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel