Abo
  • Services:

Mozilla: Besser Debuggen mit Aurora von Firefox 33

Mit dem für Oktober geplanten Firefox 33 bringt Mozilla einige kleine Werkzeuge, die die Webentwicklung vereinfachen sollen. Eine Vorschau darauf bieten die aktuellen Aurora-Builds des Browsers.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 33 erlaubt auch das Debuggen von CSS-Animationen und Objekt-Transformationen.
Firefox 33 erlaubt auch das Debuggen von CSS-Animationen und Objekt-Transformationen. (Bild: Mozilla - CC-BY-SA 3.0)

In Firefox 33 bekommt der Inspector ein kleines Pop-up-Fenster, das sämtliche Event-Listener anzeigt, die mit einem Element in dem Code verbunden sind. Über einen Pause-Knopf kann die jeweilige Funktion direkt im Debugger geöffnet werden. Das ist nur eines von vielen kleinen Werkzeugen, die mit den aktuellen Aurora-Builds verfügbar sind und im Oktober final veröffentlicht werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Darüber hinaus bietet der Style Editor eine Sidebar, die alle @media-Regeln des Stylesheets und auch der SASS-Quellen darstellt, die gerade editiert werden. Wird eine der Regeln angeklickt, springt die Code-Übersicht dahin. In der Regel-Übersicht des Inspectors reicht zudem ein Rechtsklick um eine neue Regel hinzuzufügen.

Die so neu erzeugte CSS-Regel verwendet dann der Einfachheit halber den gleichen Selector, wie der derzeit bearbeitete Knoten. Außerdem zeigt die Übersicht nun @keyframes-Regeln eines ausgewählten Elements an, die auch editiert werden können. So sollen sich leichter Fehler in CSS-Animation finden lassen. Für einen einfachen Umgang mit den Animationen können kubische Bézierkurven direkt bearbeitet werden und es existiert eine Möglichkeit, sich die Veränderungen, die ein Objekt vollzieht, einzeln anzeigen zu lassen.

Noch ist die von Mozilla in den Nightly-Builds vor wenigen Wochen vorgestellte Web-IDE aber weiter hinter einer Einstellungsfunktion versteckt. Weitere Details zu den Entwicklerwerkzeugen finden sich in einem Blogeintrag von Mozilla. Weitere für Firefox 33 geplante Funktionen sind die neuen komprimierten Javascript-Strings, Unterstützung für OpenH264 und die Möglichkeit zum Starten einer Webrtc-Sitzung über die Menüleiste. Die Aurora-Version von Firefox 33 steht zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

cyzz 05. Aug 2014

Neues UI bringt frischen Wind(ows) in die trübe Welt. Am Dienstag.


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /