Abo
  • Services:
Anzeige
Ten One Design
Ten One Design (Bild: Mountie)

Mountie: So hält das iPhone oder iPad am Mac

Ten One Design
Ten One Design (Bild: Mountie)

Ten One Design hat eine Halterung für Macbooks und iMacs vorgestellt, mit der ein iPhone oder ein iPad direkt am Display befestigt werden kann. So können die kleinen Geräte als Zweitdisplay genutzt werden.

Anzeige

Das Mountie von Ten One Design ist eine T-förmige Halterung, mit der Geräte wie das iPhone 4, das iPad Air 1 und Air 2 sowie ein iPad Mini einfach an den Bildschirm des Macbooks Pro oder aller iMacs ab 2012 angesteckt werden können.

  • Mountie von Ten One Design (Bild: Ten One Design)
  • Mountie von Ten One Design (Bild: Ten One Design)
  • Mountie von Ten One Design (Bild: Ten One Design)
  • Mountie von Ten One Design (Bild: Ten One Design)
Mountie von Ten One Design (Bild: Ten One Design)

Zunächst wird das Mountie mit einem Clip am Displayrahmen des Macbooks oder iMacs befestigt. Danach wird das iPad oder iPhone mit dem zweiten Clip angesteckt. Die Halterung wird mit mehreren Einsätzen geliefert, die an die jeweiligen Geräte angepasst sind und wird in zwei Farben angeboten.

Der Nutzer kann den neuen Bildschirm beispielsweise zum Empfang von Chatnachrichten oder für Videos verwenden. Wer eine Bluetooth-Tastatur mit Umschalter zwischen mehreren Endgeräten verwendet, kann auch beide Geräte abwechselnd zum Schreiben verwenden.

Mit der kostenpflichtigen App Duet Display, die es sowohl für iOS als auch für OS X gibt, kann das iPhone oder iPad sogar in ein echtes, sekundäres Display für den Mac verwandelt werden. Dazu ist neben der Software lediglich ein 30-Pin- oder ein Lightning-Kabel erforderlich.

Das Mountie von Ten One Design soll im Februar 2015 für rund 25 US-Dollar in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
vistahr 05. Jan 2015

Viele iPads haben eine Hülle womit man das Gerät aufrecht stellen kann. Alternativ gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 14,99€
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel