Abo
  • Services:
Anzeige
Mountain Tweaks
Mountain Tweaks (Bild: Fredrik Wiker)

Mountain Tweaks: Mac OS X Mountain Lion zurechtbiegen

Mountain Tweaks
Mountain Tweaks (Bild: Fredrik Wiker)

Nicht jede Neuerung von Mac OS X 10.8 Mountain Lion ist nach dem Geschmack der Anwender. Die kostenlose App Mountain Tweaks von Fredrik Wiker kann viele Einstellung von Apples neuem Betriebssystems verändern.

Die neue Sicherheitsfunktion Gatekeeper sowie die Ledertexturen des Terminkalenders und des Adressbuchs lassen sich mit Mountain Tweaks per Knopfdruck abschalten. Anstelle der Ledertexturen wird auf ein silbriges Design der Apple-eigenen Apps umgeschaltet. In der Titelzeile ist allerdings noch ein bräunlicher Farbrest zu erkennen.

Anzeige
  • Mountain Tweaks (Screenshots: Golem.de)
  • Mountain Tweaks (Screenshots: Golem.de)
  • Mountain Tweaks (Screenshots: Golem.de)
  • Mountain Tweaks (Screenshots: Golem.de)
Mountain Tweaks (Screenshots: Golem.de)

Auch die Bilder im Browser Safari, die nicht für die Auflösung von Apples Retina-Display gedacht sind, können mit einem roten Rahmen hervorgehoben werden.

Auch die schon in der Version für Mac OS X 10.7 alias Lion enthaltenen Tweaks sind in der neuen Variante für Mountain Lion enthalten. Die User Library kann per Klick eingeschaltet werden, die beim Anstecken externer Festplatten angestrebte Time-Machine-Sicherung lässt sich abschalten, und selbst die Popups, die bei einem Programmabsturz eingeblendet werden, gehören auf Wunsch der Vergangenheit an.

Die mitunter nervige automatische Rechtschreibkorrektur, das Leselisten-Symbol in Safari sowie Animationen in diversen Systemprogrammen und in iTunes können ebenfalls ausgeschaltet werden. Die fehlende Tastenwiederholung oder die ausgeblendeten Scrollleisten sind für manche Anwender Ärgernisse, die Apple ohne Alternative eingeführt hat. Mit Mountain Tweaks kann der Benutzer sein Betriebssystem seinen Erfordernissen anpassen.

Zwar gibt es die Möglichkeit, über Manipulation von Systemdateien und Terminalbefehlen vieles zu verändern, doch wer nicht so tief ins System einsteigen will, der kann mit den Mountain Lion Tweaks von Fredrik Wiker vieles mit einer grafischen Benutzeroberfläche selbst manipulieren. Auf Wunsch können die Änderungen auch wieder rückgängig gemacht werden.


eye home zur Startseite
Netspy 03. Aug 2012

Mir schon, Samy dagegen nicht.

Netspy 02. Aug 2012

Richtig erkannt! Die Grammatik Erkennung von Word ist mäßig bis falsch und...

HerrMannelig 02. Aug 2012

Haha, doch, es ist defintiv besser. Und ich bin kein Windows-Hasser, ich nutze Windows...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE Aftermarket GmbH, Stuttgart
  2. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  3. Wacker Chemie AG, München
  4. BWI GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  2. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  3. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  4. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  5. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  6. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  7. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  8. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  9. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  10. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Anders formuliert: Lenovo-Hardware durch...

    _____# | 12:39

  2. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    Aki-San | 12:39

  3. Re: Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    ffh264vdpau | 12:39

  4. Re: Das ist wie mit...

    Dwalinn | 12:35

  5. Re: Horrorerinnerungen

    Aki-San | 12:35


  1. 12:30

  2. 12:02

  3. 11:16

  4. 10:59

  5. 10:49

  6. 10:34

  7. 10:00

  8. 07:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel