Abo
  • Services:
Anzeige
Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion wird nicht auf jedem Mac laufen.
Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion wird nicht auf jedem Mac laufen. (Bild: Apple)

Mountain Lion: Apples neues Betriebssystem lässt alte Macs im Stich

Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion wird nicht auf jedem Mac laufen.
Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion wird nicht auf jedem Mac laufen. (Bild: Apple)

Apples neues Betriebssystem Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion wird auf einigen, nur drei Jahre alten Macs nicht mehr laufen. Schuld daran sind wahrscheinlich deren Grafiklösungen, die nicht mehr unterstützt werden.

Apples Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion schließt einige relativ neue Modelle aus der Mac-Produktlinie von einem Upgrade aus. Apple hat dazu eine offizielle Seite zum Upgrade auf das neue Betriebssystem vorgestellt, das noch im Juli 2012 erhältlich sein soll.

Anzeige

Die meisten Rechner, die nicht mehr auf Mountain Lion aktualisiert werden können, sind älter als fünf Jahre. Es gibt aber auch einige Modelle, die gerade einmal etwas älter als drei Jahre sind. Betroffen davon ist zum Beispiel der Mac Mini.

Die Liste der Modelle, die OS X 10.8 unterstützen, umfasst folgende Modelle:

  • iMac (Mitte 2007 oder neuer)
  • Macbook (Ende 2008 Aluminium oder Anfang 2009 oder neuer)
  • Macbook Pro (Mitte/Ende 2007 oder neuer)
  • Macbook Air (Ende 2008 oder neuer)
  • Mac Mini (Anfang 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Anfang 2008 oder neuer)
  • Xserve (Anfang 2009)

Apple selbst gab nicht an, weshalb auf älteren Rechnern Mountain Lion nicht mehr laufen wird. Die Website Ars Technica spekuliert, dass dieser Umstand mit den Grafiklösungen zu tun hat, die Apple eingebaut hat. Einige ältere Rechner nutzen 32-Bit-Grafiktreiber, die OS X 10.8 nicht mehr unterstützt. Das Problem zeichnete sich allerdings schon in der Entwicklungsphase ab. Als Apple Testversionen von OS X 10.8 verteilte, liefen auch diese nicht auf älteren Rechnern. Diese Limitierungen flossen nun auch in die endgültige Fassung mit ein.

OS X 10.8 alias Mountain Lion soll im Juli 2012 erscheinen und 15,99 Euro kosten. Die Lizenz gilt für alle privaten Macs, die ein Nutzer besitzt. Das Betriebssystem wird ausschließlich über den Mac App Store vertrieben.


eye home zur Startseite
smeexs 30. Aug 2013

""konnte mich mit Linux einfach nicht anfreunden... Problem ist einfach irgendwie der...

h.reindl 20. Jul 2012

Bruhahaha die Meldung hilft dem User sicher weiter wenn sie die Server-AW unterdrückt in...

h.reindl 16. Jul 2012

Dass jeder der heute noch glaubt ein Mac ohne Security-Updates wäre im Gegensatz zu...

neocron 13. Jul 2012

hardware ist aber nunmal nicht hardware ... bei Apple kauft man eine Loesung ... ein...

tomate.salat.inc 13. Jul 2012

Ab und zu sinnvoll. Letztes Jahr waren wir in einem Hotel, dass Internet über Lan im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Welches Portal hat Apple denn?

    ML82 | 23:22

  2. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 23:22

  3. Jedes geschlossene System

    VigarLunaris | 23:21

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 23:08

  5. Re: EA und battlefront 2

    marcelpape | 23:06


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel