Motorsport: Formel E könnte Saison in Berlin beenden

Die aufgrund der Coronakrise unterbrochene Formel-E-Saison könnte auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof abgeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Das Formel-E-Rennen in Marrakesch am 29. Februar 2020
Das Formel-E-Rennen in Marrakesch am 29. Februar 2020 (Bild: ABB FIA Formula E/Handout/Getty Images)

Die unterbrochene Saison der Formel E soll im August 2020 mit mehreren Rennen auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin ihr Finale bekommen. Laut Informationen der Bild-Zeitung soll die rein elektrische Rennserie vom 5. bis zum 12. August 2020 zwischen vier bis sechs Rennen ohne Zuschauer veranstalten und so die sechste Saison abschließen. Die Formel E war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Quality Engineer Software / Software Tester (m/w/d)
    Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen (Home-Office möglich)
  2. Administrator IT Infrastructure (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
Detailsuche

Anders als die Stadtkurse, auf denen die Formel E sonst ihre WM-Läufe austrägt und die nicht lange abgesperrt werden können, können die Aufbauten auf dem stillgelegten Flughafen stehen bleiben, ohne den öffentlichen Verkehr zu stören.

Laut der Zeitung sieht der Plan vor, mehrere Konfigurationen der einzelnen Rennen anzulegen, so dass die Fahrer auf verschiedenen Kursen unterwegs sind. Auch ein Nachtrennen soll geplant sein.

Maximilian Günther würde sich über Fortsetzung freuen

"Ich würde mich freuen, wenn die Saison in Berlin weitergehen sollte. Sollten wir mehrere Rennen dort austragen, wäre es cool, verschiedene Streckenkonfigurationen zu fahren", wird BMW-Pilot Maximilian Günther aus Oberstdorf zitiert. Er liegt mit 44 Zählern derzeit 23 Punkte hinter dem führenden Antonio Felix da Costa vom Team Techeetah. Auf dem Motorsport World Council soll am 19. Juni 2020 eine Entscheidung über das Event sowie die Anzahl der Rennen fallen.

Golem Karrierewelt
  1. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.-21.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    20./21.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Einige Formel-E-Fahrer haben während der Saisonunterbrechung zusammen mit Fahrern anderer Rennserien an virtuellen Onlinerennen teilgenommen. Bereits im März 2020 fand das erste Rennen im Spiel rFactor 2 statt, an dem unter anderem auch Günther und da Costa sowie Gamer teilnahmen. Die Formel E hat das Konzept mittlerweile zur Race-At-Home-Challenge ausgebaut, die eine eigene Rangliste hat. Das Finale findet am 7. Juni 2020 statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nach Datenleck
Softwareentwickler durch Privatdetektiv bedroht

Durch Zufall entdeckte ein Entwickler ein Datenleck, meldete es und informierte die Betroffenen. Kurze Zeit später stand ein Privatdetektiv vor seiner Tür.
Eine Recherche von Moritz Tremmel

Nach Datenleck: Softwareentwickler durch Privatdetektiv bedroht
Artikel
  1. Agrifotovoltaik: Landwirte werden nebenbei zu Kraftwerksbetreibern
    Agrifotovoltaik
    Landwirte werden nebenbei zu Kraftwerksbetreibern

    Äcker können zusätzlich zur Stromerzeugung genutzt werden. Neun Prozent des Bedarfs ließen sich so durch Solarenergie decken.

  2. Iran: Zwei Eutelsat-Satelliten mit Jammern angegriffen
    Iran
    Zwei Eutelsat-Satelliten mit Jammern angegriffen

    Auch Eutelsat-Satelliten werden vom Iran aus gezielt gestört. Die Massenproteste im Iran bekommen immer mehr aufstandsähnliche Züge.

  3. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, Sapphire RX 6900 XT 834,99€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /