Abo
  • Services:

Motorrad: Elektro-Harley-Davidson soll 2019 rollen

Harley-Davidson arbeitet seit etwa vier Jahren an einem Elektro-Motorrad. Nun hat das Unternehmen mitgeteilt, wann ein Serienmodell auf den Markt kommen soll. 2019 soll es soweit sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Livewire
Project Livewire (Bild: Harley Davidson)

Harley will sein erstes Serien-Elektromotorrad 2019 auf den Markt bringen. Spezifikationen nannte das Unternehmen allerdings noch nicht. Vermutlich auch, um der Konkurrenz keinen Einblick in die Pläne zu gewähren.

Stellenmarkt
  1. Kesselheld GmbH, Düsseldorf
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Das neue Motorrad wird vermutlich die geringen Leistungsdaten des Prototypen übertreffen, den Harley-Davidson 2014 vorstellte. Das Fahrzeug sollte zwar von 0 auf 100 km/h in weniger als vier Sekunden kommen, doch die Reichweite von 90 km im Sparmodus war mehr als nur dürftig. Seitdem ist aber viel Zeit vergangen und die Akkutechnik wurde verbessert, so dass es wahrscheinlich ist, dass Harley-Davidsons erstes Serienmotorrad weitaus leistungsfähiger sein wird.

Der Akku des Konzeptfahrzeugs wog 113 kg bei einer Kapazität von 10 kWh. Er soll innerhalb von etwa 3,5 Stunden aufgeladen werden können - an einer handelsüblichen Haushaltssteckdose. Der Motor soll ungefähr auf 74 PS kommen und ein Drehmoment von 70,5 Newtonmetern erreichen. Auch hier könnte das Serienmotorrad noch deutlich zulegen.

  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)

Parallel zur Ankündigung des Elektromotorrads hat das Unternehmen allerdings mitgeteilt, dass eine Fabrik in Missouri geschlossen werden muss, was 800 Arbeitsplätze kosten wird. Eine andere Fabrik in Pennsylvania soll 260 Jobs abbauen. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2017 einen Umsatzrückgang von 6,7 Prozent und rechnet mit einer Fortsetzung dieses Rückgangs im aktuellen Jahr.

Die elektrische Harley-Davidson könnte wie der Prototyp Livewire einen künstlichen Motorsound bekommen, der allerdings nicht an einen Verbrennungsmotor erinnert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 3,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Anonymer Nutzer 05. Feb 2018

Wer dir auf 4,5 Meter vor die Karre rennt, der bekommt sowieso nichts mehr mit. Und...

HinkePank 03. Feb 2018

Nee, gerade 56 geworden, seit 30 Jahren Motorradfahrer, Frau und Kinder haben eigene...

Neuro-Chef 03. Feb 2018

Darf er leider schon, falls er noch kann, und wer den Smombie überfährt bekommt so oder...

Neuro-Chef 02. Feb 2018

Was wäre denn in dieser Hinsicht ein gutes Auto? Ein 140 PS Golf Variant?

Kondratieff 02. Feb 2018

HDs werden üblicherweise nur für Probefahrten beim Händler im Serienzustand bewegt. Beim...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

      •  /