Abo
  • Services:

Motorrad: Elektro-Harley-Davidson soll 2019 rollen

Harley-Davidson arbeitet seit etwa vier Jahren an einem Elektro-Motorrad. Nun hat das Unternehmen mitgeteilt, wann ein Serienmodell auf den Markt kommen soll. 2019 soll es soweit sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Livewire
Project Livewire (Bild: Harley Davidson)

Harley will sein erstes Serien-Elektromotorrad 2019 auf den Markt bringen. Spezifikationen nannte das Unternehmen allerdings noch nicht. Vermutlich auch, um der Konkurrenz keinen Einblick in die Pläne zu gewähren.

Stellenmarkt
  1. Schülerforschungszentrum Hamburg gGmbH, Hamburg
  2. MÜNCHENSTIFT GmbH, München

Das neue Motorrad wird vermutlich die geringen Leistungsdaten des Prototypen übertreffen, den Harley-Davidson 2014 vorstellte. Das Fahrzeug sollte zwar von 0 auf 100 km/h in weniger als vier Sekunden kommen, doch die Reichweite von 90 km im Sparmodus war mehr als nur dürftig. Seitdem ist aber viel Zeit vergangen und die Akkutechnik wurde verbessert, so dass es wahrscheinlich ist, dass Harley-Davidsons erstes Serienmotorrad weitaus leistungsfähiger sein wird.

Der Akku des Konzeptfahrzeugs wog 113 kg bei einer Kapazität von 10 kWh. Er soll innerhalb von etwa 3,5 Stunden aufgeladen werden können - an einer handelsüblichen Haushaltssteckdose. Der Motor soll ungefähr auf 74 PS kommen und ein Drehmoment von 70,5 Newtonmetern erreichen. Auch hier könnte das Serienmotorrad noch deutlich zulegen.

  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Live Wire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
  • Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)
Harley-Davidson-Project Livewire (Bild: Harley Davidson)

Parallel zur Ankündigung des Elektromotorrads hat das Unternehmen allerdings mitgeteilt, dass eine Fabrik in Missouri geschlossen werden muss, was 800 Arbeitsplätze kosten wird. Eine andere Fabrik in Pennsylvania soll 260 Jobs abbauen. Das Unternehmen verzeichnete im Jahr 2017 einen Umsatzrückgang von 6,7 Prozent und rechnet mit einer Fortsetzung dieses Rückgangs im aktuellen Jahr.

Die elektrische Harley-Davidson könnte wie der Prototyp Livewire einen künstlichen Motorsound bekommen, der allerdings nicht an einen Verbrennungsmotor erinnert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  2. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...
  3. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)

Anonymer Nutzer 05. Feb 2018

Wer dir auf 4,5 Meter vor die Karre rennt, der bekommt sowieso nichts mehr mit. Und...

HinkePank 03. Feb 2018

Nee, gerade 56 geworden, seit 30 Jahren Motorradfahrer, Frau und Kinder haben eigene...

Neuro-Chef 03. Feb 2018

Darf er leider schon, falls er noch kann, und wer den Smombie überfährt bekommt so oder...

Neuro-Chef 02. Feb 2018

Was wäre denn in dieser Hinsicht ein gutes Auto? Ein 140 PS Golf Variant?

Kondratieff 02. Feb 2018

HDs werden üblicherweise nur für Probefahrten beim Händler im Serienzustand bewegt. Beim...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
    2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /