Abo
  • IT-Karriere:

Moto X Play: Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit

Motorola hat erstmals zwei neue Moto-X-Modelle vorgestellt. Während das kleinere Play-Modell für eine lange Akkulaufzeit optimiert wurde, bietet die Style-Ausführung eine nochmals verbesserte Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
Moto X Play ist eines von zwei neuen Moto-X-Modellen
Moto X Play ist eines von zwei neuen Moto-X-Modellen (Bild: Motorola)

Anders als beim neuen Moto G gibt es kein richtiges Nachfolgemodell des Moto X aus dem vergangenen Jahr - sondern erstmals zwei unterschiedliche Moto-X-Modelle. Nur bei den eingebauten Kameras sind die beiden Modelle technisch identisch, ansonsten sind sie sehr verschieden ausgestattet.

Inhalt:
  1. Moto X Play: Motorolas Smartphone mit extralanger Akkulaufzeit
  2. Moto X Style mit großem Display

In beiden Moto-X-Modellen befindet sich statt einer 13-Megapixel-Kamera im Vorgängermodell jetzt eine 21-Megapixel-Kamera mit einer großen Anfangsblende von f2.0, damit Aufnahmen auch bei geringem Umgebungslicht gelingen. Genügt das nicht, kann ein Doppel-LED-Blitz zugeschaltet werden. Dieser verspricht mit dynamischer Farbtemperatur natürliche Hauttöne und stimmige Farben.

  • Moto X Play (Bild: Motorola)
  • Moto X Play (Bild: Motorola)
  • Moto X Style (Bild: Motorola)
  • Moto X Style (Bild: Motorola)
Moto X Play (Bild: Motorola)

Auf der Displayseite ist aus der 2-Megapixel-Knipse eine 5-Megapixel-Kamera mit Weitwinkelobjektiv geworden, mit der sich qualitativ bessere Selbstportraits machen lassen. Auch die Frontkamera hat eine Anfangsblende von f2.0, außerdem gibt es auch vorne ein Kameralicht, um auch in sehr dunkler Umgebung noch ordentliche Aufnahmen hinzubekommen.

Als Gemeinsamkeit der beiden Moto-X-Modelle erscheinen beide gleich mit Android 5.1.1 alias Lollipop und werden wohl ebenfalls keine umfangreichen Anpassungen an der Oberfläche erhalten. Zudem sollen die Gehäuse beider Smartphones mit einer wasserabweisenden Beschichtung versehen sein, so dass Spritzwasser keine Probleme machen sollte.

Moto X Play mit langer Akkulaufzeit

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Das Moto X Play hat einen 5,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und Cornings Gorilla Glass 3, um das Display vor Beschädigungen zu schützen. Beim Prozessor entschied sich Motorola für Qualcomms Achtkerner Snapdragon 615, der mit einer Taktrate von 1,7 GHz läuft. Das Smartphone hat wie das Vorgängermodell nur 2 GByte Arbeitsspeicher und wird wahlweise mit 16 oder 32 GByte Flash-Speicher angeboten. Anders als in technischen Daten auf der Motorola-Webseite angegeben, hat das Moto X Play einen Steckplatz für Micro-SD-Karten, die bis zu 128 GByte groß sein dürfen.

Das Smartphone wurde auf eine möglichst lange Akkulaufzeit getrimmt, mit einer Akkuladung soll das Gerät volle zwei Tage durchhalten. Dafür wurde ein 3.630-mAh-Akku eingebaut. Das Smartphone bietet LTE, Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC und hat einen GPS-Empfänger. Bei Maßen von 148 x 75 x 10,9 mm wiegt das Play-Modell 169 Gramm.

Moto X Style mit großem Display 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

appelri 19. Aug 2015

Ich würde mich gar nicht als Spezialuser sehen, hätte aber trotzdem großes Interesse an...

pod4711 18. Aug 2015

Wenn das neue LG-Nexus nicht der absolute Preis-Leistungs-Knaller wird, wird auch bei mir...

arrrghhh.... 30. Jul 2015

Ja, echt schlimm! Schon allein diese fies kopierte Rechteckigkeit mit der Glasfront. Es...

Gl3b 29. Jul 2015

Läuft noch wie am ersten Tag. Und dank des android 5.1 läuft er sogar noch paar Stunden...

ThorstenMUC 28. Jul 2015

Schade, dass die beiden X kein Amoled Display mehr haben. Mir gefiel der hohe Kontrast...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /