• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola: Neues Moto X jetzt über Moto Maker bestellbar

Das neue Moto X kann jetzt im Moto Maker nicht mehr nur konfiguriert, sondern auch bestellt werden. Zur Auswahl stehen neben der Standardrückseite aus Kunststoff auch verschiedene Holz-Finishes und Rückseiten aus echtem Leder.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Moto X kann jetzt über den Moto Maker bestellt werden.
Das neue Moto X kann jetzt über den Moto Maker bestellt werden. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Das während der Ifa 2014 vorgestellte neue Moto X kann ab sofort über Motorolas Konfigurationsinternetseite Moto Maker konfiguriert und bestellt werden. Das Design des Smartphones kann bereits seit einigen Tagen über den Moto Maker gewählt werden, bestellbar war es bisher allerdings nicht. Die jetzige Verfügbarkeit hat ein Leser von Caschys Blog entdeckt.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. ACP IT Solutions AG Nord, Hamburg

Mit Moto Maker kann das Moto X nicht nur in weißem und schwarzem Kunststoff sowie einer Bambusrückseite gekauft werden, sondern auch mit Rückseiten aus anderen Holzvarianten, farbigen Kunststoffen oder Leder. Dabei handelt es sich um echtes Leder, das sich in unserem ersten Hands on des Moto X sehr weich und edel anfühlte.

  • Das neue Moto X von Motorola (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Bereits in der Standardversion ist das Moto X mit einer Bambusrückseite erhältlich. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Die Kamera hat jetzt 13 Megapixel und einen Ringblitz, der Prozessor ist ein Snapdragon 801 mit 2,5 GHz. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Wie sein Vorgänger liegt das neue Moto X aufgrund der geschwungenen Rückseite gut in der Hand. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Das neue Moto X von Motorola (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Für die Vorderseite stehen weiterhin nur die Farben Schwarz und Weiß zur Verfügung. Mit dem Moto Maker können aber auch beim Moto X Details wie die Lautsprecherabdeckungen und der Ring um das Motorola-Logo auf der Rückseite farblich konfiguriert werden.

Auch eine Gravur kann wieder hinzugefügt werden. Hier filtert Motorola wie bisher bestimmte Wörter heraus - "Apple" hat in unserem Versuch geklappt, eine Reihe gängiger, an dieser Stelle nicht wiederholbarer Schimpfwörter hingegen nicht.

32 GByte für 50 Euro mehr

Für 50 Euro Aufpreis ist das Moto X über den Moto Maker auch mit 32 GByte Flash-Speicher erhältlich. Die Standardversion des Smartphones hat 16 GByte Speicher, anders ist das Gerät auch nicht im normalen Handel erhältlich.

Mit farbiger Kunststoffrückseite ist das neue Moto X im Moto Maker für 530 Euro erhältlich, mit 32 GByte Speicher entsprechend für 580 Euro. Für die Lederrückseite werden zusätzlich 20 Euro Aufpreis fällig, ebenso für eine Holzrückseite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dwalinn 23. Sep 2014

Aber wo er recht hat.... für ein Motorola würde ich heute nicht mehr so viel Geld...

Anonymer Nutzer 23. Sep 2014

Bist du dir eigentlich darüber bewusst das für das Moto X bisher nur ein einziges Update...

jayjay 22. Sep 2014

... ich hätte gerne einen größeren Akku, dafür darfs auch dicker sein... keine Option...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

    •  /