Abo
  • Services:

Motorola: Moto X nur das erste Gerät einer neuen Produktlinie

Laut Motorola ist das Moto X erst der Anfang: CEO Dennis Woodside will in den kommenden Monaten weitere Geräte ankündigen. Auch in Europa will Motorola neue Modelle auf den Markt bringen - das Moto X selbst jedoch wohl nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Moto X ist der Beginn einer neuen Produktlinie, wird aber wohl nicht nach Europa kommen.
Das neue Moto X ist der Beginn einer neuen Produktlinie, wird aber wohl nicht nach Europa kommen. (Bild: Motorola)

Motorola hat sich zu seiner künftigen Produktpolitik geäußert. Der US-Hersteller kündigte auf Nachfrage von Golem.de an, in Zukunft weltweit weitere Smartphones auf den Markt zu bringen. Das Moto X sei dabei nur der Beginn einer neuen Produktlinie.

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Im Gespräch mit Cnet.com macht Motorolas CEO Dennis Woodside zudem Andeutungen zu einem künftigen Smartphone, das günstiger als das Moto X sein soll. "Die Erfahrungen mit Geräten, die momentan für unter 200 US-Dollar zu haben sind, sind suboptimal", erklärt Woodside. In Märkten, in denen Smartphones ohne Verträge gekauft werden, seien die Konsumenten besonders preisbewusst. Dies gelte auch für den US-amerikanischen Prepaid-Markt.

  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Die möglichen Farbvarianten des neuen Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Violet/Purple (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Royal Blue/Black (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Spearmint/Neon Yellow (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Spearmint/Neon Yellow (Bild: Motorola)
Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)

Weiterhin erläutert er, dass das Moto X diejenige Marke sei, auf die sich Motorola künftig konzentrieren werde. "Es wird noch mehr geben. Sie werden in den kommenden Monaten weitere Produkte sehen", erklärt Woodside den Journalisten von Cnet. Auch Golem.de gegenüber kündigt der Hersteller "aufregende Pläne für alle Regionen, einschließlich Europa", an.

Moto X nur in Nordamerika

Das Moto X selbst wird allerdings wohl nicht nach Europa kommen. Auf die Anfrage von Golem.de antwortet Motorola, dass das Moto X zunächst für den US-Markt bestimmt sei. Auch andere Nachrichtenseiten wie Caschys Blog und Android Police haben ähnliche Antworten erhalten.

Motorola hat sein neues Smartphone Moto X am 1. August 2013 veröffentlicht. Käufer können während des Bestellvorgangs aus verschiedenen Farbkombinationen ihr Wunschdesign selbst festlegen. Diese Option ist jedoch momentan Kunden des Netzanbieters AT&T vorbehalten. Das Moto X verfügt über eine Sprachsteuerung, die auch im Standby-Modus funktioniert. Mit der Funktion "Active Display" werden auf dem Lockscreen eingegangene Nachrichten angezeigt, die dort auch komplett gelesen werden können, ohne dass der Nutzer das Mobiltelefon aktivieren muss.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

jayjay 03. Aug 2013

... Und wenn ich es jetzt bestelle sollte es am besten gestern geliefert werden, oder...

Christian72D 02. Aug 2013

ein schönes neues Tablet. Wobei das neue Nexus 7 ja schon nicht schlecht ist, aber 8...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /