Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Moto X ist der Beginn einer neuen Produktlinie, wird aber wohl nicht nach Europa kommen.
Das neue Moto X ist der Beginn einer neuen Produktlinie, wird aber wohl nicht nach Europa kommen. (Bild: Motorola)

Motorola Moto X nur das erste Gerät einer neuen Produktlinie

Laut Motorola ist das Moto X erst der Anfang: CEO Dennis Woodside will in den kommenden Monaten weitere Geräte ankündigen. Auch in Europa will Motorola neue Modelle auf den Markt bringen - das Moto X selbst jedoch wohl nicht.

Anzeige

Motorola hat sich zu seiner künftigen Produktpolitik geäußert. Der US-Hersteller kündigte auf Nachfrage von Golem.de an, in Zukunft weltweit weitere Smartphones auf den Markt zu bringen. Das Moto X sei dabei nur der Beginn einer neuen Produktlinie.

Im Gespräch mit Cnet.com macht Motorolas CEO Dennis Woodside zudem Andeutungen zu einem künftigen Smartphone, das günstiger als das Moto X sein soll. "Die Erfahrungen mit Geräten, die momentan für unter 200 US-Dollar zu haben sind, sind suboptimal", erklärt Woodside. In Märkten, in denen Smartphones ohne Verträge gekauft werden, seien die Konsumenten besonders preisbewusst. Dies gelte auch für den US-amerikanischen Prepaid-Markt.

  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Die möglichen Farbvarianten des neuen Motorola Moto X (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Violet/Purple (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Royal Blue/Black (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Spearmint/Neon Yellow (Bild: Motorola)
  • Das neue Motorola Moto X in Spearmint/Neon Yellow (Bild: Motorola)
Das neue Motorola Moto X (Bild: Motorola)

Weiterhin erläutert er, dass das Moto X diejenige Marke sei, auf die sich Motorola künftig konzentrieren werde. "Es wird noch mehr geben. Sie werden in den kommenden Monaten weitere Produkte sehen", erklärt Woodside den Journalisten von Cnet. Auch Golem.de gegenüber kündigt der Hersteller "aufregende Pläne für alle Regionen, einschließlich Europa", an.

Moto X nur in Nordamerika

Das Moto X selbst wird allerdings wohl nicht nach Europa kommen. Auf die Anfrage von Golem.de antwortet Motorola, dass das Moto X zunächst für den US-Markt bestimmt sei. Auch andere Nachrichtenseiten wie Caschys Blog und Android Police haben ähnliche Antworten erhalten.

Motorola hat sein neues Smartphone Moto X am 1. August 2013 veröffentlicht. Käufer können während des Bestellvorgangs aus verschiedenen Farbkombinationen ihr Wunschdesign selbst festlegen. Diese Option ist jedoch momentan Kunden des Netzanbieters AT&T vorbehalten. Das Moto X verfügt über eine Sprachsteuerung, die auch im Standby-Modus funktioniert. Mit der Funktion "Active Display" werden auf dem Lockscreen eingegangene Nachrichten angezeigt, die dort auch komplett gelesen werden können, ohne dass der Nutzer das Mobiltelefon aktivieren muss.


eye home zur Startseite
jayjay 03. Aug 2013

... Und wenn ich es jetzt bestelle sollte es am besten gestern geliefert werden, oder...

Christian72D 02. Aug 2013

ein schönes neues Tablet. Wobei das neue Nexus 7 ja schon nicht schlecht ist, aber 8...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. SINTEC Informatik GmbH, Fürth
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...

Folgen Sie uns
       


  1. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  2. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  3. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  4. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  5. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  6. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  7. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  8. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  9. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  10. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    G-Tech | 14:48

  2. Bin vollauf positiv überrascht

    quisam2342 | 14:47

  3. Ende des XDA HDR+ Mods

    TC | 14:47

  4. Re: Gute Leistung bei wenig Arbeitsspeicher

    Gaius Baltar | 14:46

  5. Re: Interessant,

    Reverse | 14:45


  1. 15:00

  2. 14:31

  3. 14:16

  4. 14:00

  5. 12:56

  6. 12:01

  7. 11:48

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel