Abo
  • Services:
Anzeige
Das Update für das Moto G verzögert sich.
Das Update für das Moto G verzögert sich. (Bild: Motorola)

Motorola: Moto G, X und E erhalten direkt Android 4.4.4

Wegen des kurzen Abstands zwischen den Veröffentlichungen überspringt Motorola wohl das Update auf Android 4.4.3 und bringt für das Moto G, X und E direkt Android 4.4.4 - Besitzer der Geräte müssen also noch auf ein Update warten. Auch Sicherheitsgründe spielten bei der Entscheidung eine Rolle.

Anzeige

Motorola hat die Verteilung des Updates auf Android 4.4.3 offenbar gestoppt, um stattdessen die neue Android-Version 4.4.4 für seine Smartphones Moto G, Moto X und Moto E zu bringen. Das hat Motorola-Manager David Schuster auf Google+ in der Diskussion zu einer früheren Ankündigung erklärt.

OpenSSL-Schwachstelle wurde beseitigt

Der Hauptgrund für die Entscheidung, das bereits angelaufene Update auf Android 4.4.3 zu stoppen, ist die Anfang Juni 2014 entdeckte OpenSSL-Schwachstelle. Diese wurde in der neuen Android-Version beseitigt, weshalb Motorola sie direkt für seine Geräte bringen möchte.

Offenbar gab es diesen Plan bereits länger, Schuster durfte allerdings aufgrund einer Sperrfrist bis zum 20. Juni 2014 damit nicht an die Öffentlichkeit gehen. Motorola habe alle bereits weltweit an die Netzbetreiber gegangenen Android-4.4.3-Versionen auf Android 4.4.4 umprogrammieren müssen. "Das war ein signifikanter, nicht geplanter Arbeitseinsatz, den wir allerdings bringen mussten", erklärt Schuster.

Neues Update frühestens ab Mitte Juli

Der Motorola-Manager hoffe, dass die neuprogrammierten Versionen für die aktuellen Moto-Smartphones bald wieder an die Netzbetreiber zurückgeschickt werden könnten. Je nach Anbieter solle es dann bis Mitte Juli oder Anfang August 2014 dauern, bis das Update an die Nutzer verteilt werden könne, so Schuster.

Google hatte Android 4.4.4 Mitte Juni 2014 veröffentlicht. Das erst Anfang Juni 2014 veröffentlichte Android 4.4.3 bot keinen Schutz vor den zur etwa gleichen Zeit entdeckten Fehlern in der Kryptobibliothek OpenSSL. Die neue Android-Version behebt diese Fehler. In Deutschland ist das Update auf Android 4.4.3 bisher offenbar noch nicht angekommen.


eye home zur Startseite
taudorinon 26. Jun 2014

http://stadt-bremerhaven.de/motorola-deutschland-moto-x/ Wäre klasse wenn das stimmt.

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Ich würde KitKat aktuell mit befriedigend bewerten und ICS mit einem gut+. Das einzige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. CG CAR-GARANTIE VERSICHERUNGS-AG, Freiburg im Breisgau
  3. Medion AG, Essen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 16,01€
  2. 5,99€
  3. (-33%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: Wie wärs mit öffentlichen Verkehrsmitteln?!

    Fotobar | 30.04. 23:51

  2. Re: Top stabile Server Distro

    menno | 30.04. 23:49

  3. Re: Abgehoben

    theonlyone | 30.04. 23:31

  4. Re: 1 Dollar Gehalt

    theonlyone | 30.04. 23:24

  5. Re: Ähnlichkeit...

    User_x | 30.04. 23:12


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel