Abo
  • Services:

Motorola: Lollipop-Update für aktuelles Moto G macht Probleme

Nach langer Wartezeit erhalten Besitzer eines Moto G (2014) in diesen Tagen das Update auf Android 5.0. Auch beim Moto G der ersten Generation läuft die Verteilung an. Einige Nutzer beklagen jedoch, dass das Update ihr Smartphone nahezu funktionslos gemacht habe.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorolas Moto G (2014) bekommt das Lollipop-Update in Deutschland.
Motorolas Moto G (2014) bekommt das Lollipop-Update in Deutschland. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Seit Mitte November 2014 warten die Besitzer eines Moto G (2014) in Deutschland mittlerweile auf das Update auf Android 5.0 alias Lollipop - nun wird das Update verteilt. In den USA bekamen Nutzer das Lollipop-Update für das aktuelle Moto G bereits im vergangenen Jahr.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Das Update wird in mehreren Schüben drahtlos verteilt, so dass es ein paar Tage dauern kann, bis es alle Nutzer erreicht. Trotz der langen Wartezeit funktioniert das Update wohl nicht immer reibungslos.

Update macht Probleme

Einige Besitzer eines aktualisierten Moto G (2014) beklagen im Android-Hilfe-Forum, dass die mobile Datenverbindung nicht mehr funktioniere. Für ein Smartphone bedeutet dies in der Praxis, dass das Gerät nicht mehr sinnvoll nutzbar ist. Bisher ist nicht bekannt, wie der Fehler umgangen werden kann.

Nach dem Update bereitet außerdem das Abspielen von Klingeltönen Probleme. Zwar lassen sich weiterhin Klingeltondateien auswählen, die auf einer Speicherkarte abgelegt sind. Aber das Abspielen funktioniert nicht mehr. Es soll es helfen, den betreffenden Klingelton in den internen Speicher zu verschieben.

Android 5.0 für erstes Moto G zeichnet sich ab

Für einige Besitzer des Moto G der ersten Generation wird in diesen Tagen ebenfalls ein Update auf Android 5.0 alias Lollipop verteilt. Allerdings erfolgt die Update-Verteilung nach Angaben von Motorola zunächst nur für ausgewählte Nutzer.

Das Update bekommen nur Geräte, die bei O2 oder im freien Markt verkauft wurden. Es ist noch nicht bekannt, wann es das Update für alle geben wird. Ebenfalls nicht bekannt ist, ob die genannten Update-Probleme auch die Besitzer eines Moto G der ersten Generation betreffen.

Moto X der ersten Generation wartet noch auf Lollipop

Das Moto X (2014) hat die Aktualisierung auf Android 5.0 im Dezember 2014 erhalten. Das Lollipop-Update für das Moto X der ersten Generation lässt noch auf sich warten, Anfang des Monats gab Motorola bekannt, dass die Arbeiten noch dauern - einen Termin nannte der Hersteller nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,75€
  2. 4,99€
  3. (-70%) 8,99€

brainos 24. Feb 2015

Das Update ist heute morgen eingetroffen, jetzt funktioniert die mobile Datenverbindung...

luegniclas 23. Feb 2015

Probiert mal: Einstellungen-->Sprache und eingabe--> spracheingabe->>einfache Google...

raskani 23. Feb 2015

Wenn ich so etwas immer lese! Klar zwingen die keinen. Im Gegenteil sie fördern es sogar...

plutoniumsulfat 23. Feb 2015

Damit wird aber nicht das gesamte Smartphone nahezu funktionslos.

Niaxa 23. Feb 2015

Sogar mein Billig Tab3 7" 101er bekommt noch hin und wieder ein Update zugeschoben...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /