Abo
  • Services:

Motorola: Kitkat-Update fürs Razr i erreicht Deutschland

Was lange währt, wird endlich gut: Acht Monate nach der ersten Ankündigung verteilt Motorola offenbar endlich das Kitkat-Update für das Razr i in Deutschland. Erste Benutzer haben die 425 MByte große Aktualisierung bereits heruntergeladen.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorolas Razr i bekommt endlich Kitkat.
Motorolas Razr i bekommt endlich Kitkat. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Im Mai 2014 kündigte Motorola für das Razr i ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat an, jetzt erscheint die Aktualisierung offenbar endlich in Deutschland. Nutzer des Forums Android-Hilfe.de berichten davon, das Update herunterladen und auf ihrem Smartphone installieren zu können.

Von Android 4.1.2 auf 4.4.2

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Die Datei ist knapp 425 MByte groß und bringt das Razr i von der Android-Version 4.1.2 auf die Version 4.4.2. Diese ist zwar nicht mehr topaktuell, dürfte aber eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Smartphones bringen. Zudem werden einige Sicherheitslücken geschlossen.

Der Ankündigung im Mai zufolge sollte das Update bereits im Sommer 2014 verfügbar sein. Mitte September kam dann nach ausbleibender Aktualisierung der Hinweis, dass das Update im Oktober erscheinen solle. Ende Oktober 2014 wurden Razr-i-Besitzer erneut vertröstet, diesmal ohne Angabe eines neuen Veröffentlichungstermins.

Nutzer beklagten schlechte Unterstützung

In der Zwischenzeit hatte Motorola für das ebenfalls etwas ältere Modell Razr HD ein Kitkat-Update gebracht. In zahlreichen Foren machte sich daraufhin der Unmut der Razr-i-Besitzer breit, die die mangelhafte Unterstützung ihres ehemaligen Topgerätes beklagten.

Das Razr i gehört zu den Smartphone-Modellen, die Motorola noch vor dem Aufkauf der Mobilsparte durch Google veröffentlichte. Nach der Übernahme veränderte sich das Design der Geräte merklich. Mittlerweile gehört Motorolas Mobilabteilung zu Lenovo. Dass das Razr i noch ein Lollipop-Update bekommen wird, ist nach den jetzigen Verzögerungen bei der Aktualisierung eher fraglich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

pierrot 18. Mär 2015

Scheint, als würde es jetzt endlich flächendeckend verteilt werden. Ich lade es...

Paloik 11. Feb 2015

Tja, und es war wohl doch der klassische Sprung auf den Zug, da bis zum jetzigen...

docho 30. Jan 2015

Mit diesem hat das Razr I sogar zwei bekommen. Erst von 4.01 auf 4.1.2 und jetzt auf 4.4.2


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /