Abo
  • IT-Karriere:

Motorola: Googles neuartiges X Phone kommt 2013

Das Darpa-Team aus Googles Motorola-Sparte ist dabei, ein X Phone und ein X Tablet zu schaffen, die sich mit neuen Materialen und Funktionen deutlich vom Markt abheben sollen. Doch der Einsatz neuartiger Technik stößt auf Anfangsschwierigkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Darpa-Zeichnung des Falcon Hypersonic Technology Vehicle 2 (HTV-2) vom August 2011
Darpa-Zeichnung des Falcon Hypersonic Technology Vehicle 2 (HTV-2) vom August 2011 (Bild: Darpa/Handout/Reuters)

Die Entwickler der Google-Sparte Motorola arbeiten intensiv an einem X Phone aus neuartigen Materialien und mit neuen Funktionen. Wie das Wall Street Journal aus Unternehmenskreisen berichtet, stoße das X-Phone-Team dabei noch auf Probleme. So könne der Plan, ein biegsames Display einzusetzen, wohl nicht umgesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Hays AG, Heilbronn

Die Kamera und die Fotosoftware im X Phone sollen eine größere Farbsättigung erreichen. Einige der Funktionen verbrauchten aber zu viel Energie oder seien bereits im iPhone 5 zu finden gewesen, so die Unternehmenskreise. Spezielle Keramik soll es dem Unternehmen ermöglichen, das X Phone belastbarer zu machen, und mehr Farben und Formen zu verwenden.

Im August 2012 berichtete die New York Times, dass ein kleines Team mit dem Namen Advanced Technology and Projects unter Führung von Regina Dugan bei Motorola ein neuartiges Smartphones entwickele. Dugan kommt von der Darpa (Defense Advanced Research Projects Agency), einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, die Weltraum- und andere Forschungsprojekte durchführt. Sie engagierte Metallurgie-Wissenschaftler, Akustik-Ingenieure und Experten für künstliche Intelligenz. Firmenchef Dennis Woodside möchte eine Technik, die Personen im Raum an ihrer Stimme erkennt, Hochleistungskameramodule und Akkus, die mehrere Tag durchhalten. Laut Unternehmenskreisen ist auch die Entwicklung einer speziellen Android-Version möglich, die anderen Smartphone-Herstellern nicht zur Verfügung steht. Einige Google-Manager befürchten jedoch, ein Android-Fork könne die Beziehungen mit Samsung belasten.

Motorola wolle sich nur noch auf wenige Produkte wie die X- und die Droid-Produktlinie konzentrieren. Nach dem X-Phone werde das Team an einem X Tablet arbeiten, so die Quellen des Wall Street Journals.

Die Übernahme von Viewdle, das Techniken zur Gesichts-, Objekt- und Gestenerkennung im Bereich Augmented Reality anbietet, sei ein wichtiger Schritt für das X Phone und das X Tablet.

Google-Konzernchef Larry Page hat dem Motorola-Team den Auftrag gegeben, sich hohe Ziele zu setzen und nach vergleichbaren Marktanteilen wie Samsung Electronics zu streben. Er sagte Motorola dafür ein großes Werbe-Budget zu.

Woodside sagte, Google werde bei Motorola "in ein Team und in Technologie investieren, die sich von dem unterscheidet, was auf dem Markt ist." Motorola sei durch schwere Zeiten gegangen, aber nun habe das Unternehmen die Unterstützung der Google-Eigner und damit Ressourcen, um Großartiges zu erschaffen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 3,99€
  3. 0,00€
  4. 2,99€

snatzratzne 28. Dez 2012

... womit recht sicher zu rechnen ist: eine Klage von Apple, weil sie sich durch den dem...

Anonymer Nutzer 26. Dez 2012

Ein mobiles OS welches das erste war, was Fragmentierung überhaupt ermöglicht hat. Die...

Gamma Ray Burst 24. Dez 2012

Also bei Apple sagen sie - soweit ich mich erinnern kann - nicht Innovation dazu sondern...

BenediktRau 24. Dez 2012

haha zu geil :D

Binary 23. Dez 2012

Mir graust schon vor dem Tag, an dem eine vollwertige, mehr als 10 Jahre am Markt...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /