Motorola: Android 4.4.4 für das Moto G wird verteilt

Erste Nutzer von Motorolas Moto G berichten, dass die aktuelle Android-Version 4.4.4 auf ihrem Smartphone angekommen ist. Auch Besitzer des Optimus G von LG erhalten momentan ein Update auf Kitkat.

Artikel veröffentlicht am ,
Kitkat kommt für weitere Android-Smartphones.
Kitkat kommt für weitere Android-Smartphones. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Die Verbreitung von Androids aktueller Version Kitkat nimmt weiter zu: In Deutschland erhalten momentan Nutzer von Motorolas Moto G und LGs Optimus G ein Update auf Android 4.4. Damit erhalten sowohl ein aktuelles preiswertes Einsteigergerät als auch ein älteres ehemaliges Topmodell die jüngste Android-Version.

Update für Moto G und Optimus G

Stellenmarkt
  1. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  2. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln
Detailsuche

Moto-G-Besitzer bekommen Nutzerberichten auf Android-Hilfe.de zufolge aktuell die Android-Version 4.4.4 auf ihr Smartphone. Das Update wird drahtlos verteilt und kann über die Systemeinstellungen installiert werden. Einigen Nutzern steht es allerdings noch nicht zur Verfügung, da es wie üblich in Schüben verteilt wird.

Auch das bereits fast zwei Jahre alte Optimus G von LG bekommt gerade Kitkat. LG selbst gibt die Version lediglich mit "Android 4.4" an, ohne den letzten Teil der Versionsnummer zu nennen. Im Diskussionsthread bei Android-Hilfe.de wird die Unterversion 4.4.2 genannt. Zahlreiche Nutzer haben nicht gewartet, bis ihnen das Update drahtlos angeboten wurde: Stattdessen kann es auch über LGs PC Suite installiert werden, einer Software für den PC.

Kitkat-Verbreitung steigt weiter

Die jüngsten Zahlen zur Verbreitung von Android zeigen, dass die Verbreitung der aktuellen Version weiter steigt. Verglichen mit dem Vormonat konnte Android 4.4.x seinen Anteil auf 17,9 Prozent erhöhen - das sind über vier Prozentpunkte mehr als im Juni 2014. Gründe für die Zunahme sind nicht nur mehr neue Geräte mit Kitkat, sondern auch zahlreichere Updates für ältere Android-Smartphones.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MasterMax 17. Jul 2014

Heute auf 4.4.4 geupdated. Jetzt wird die SIM-Karte beim Boot nicht mehr erkannt...

TTX 09. Jul 2014

Ja ich habe auch ein Moto G Dual-Sim und 4.4.4 aber bei Moto liegt es aktuell nur daran...

Benjamin_L 09. Jul 2014

Was ist an der Nachricht falsch zu verstehen? natürlich haben Nexus Geräte das Update...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /