Abo
  • Services:
Anzeige
Das Moto E bekommt Android 4.4.4.
Das Moto E bekommt Android 4.4.4. (Bild: Motorola)

Motorola: Android 4.4.4 für das Moto E ist da

In diesen Tagen wird nach dem Moto G auch für das Moto E das Update auf das aktuelle Android 4.4.4 verteilt. Nach Google und Sony ist Motorola der einzige Hersteller, der bereits die aktuelle Kitkat-Version anbietet.

Anzeige

Das erst kürzlich erschienene Einsteiger-Smartphone Moto E bekommt vom Hersteller aktuell die Version 4.4.4 von Android. Motorola gab offiziell die Updateverteilung in Deutschland per Facebook bekannt. Auch das seit einer Woche verteilte Update für das Moto G wurde nun offiziell bekannt gegeben. Beide Aktualisierungen kommen drahtlos auf die Geräte, ein Computer ist dafür nicht erforderlich. Wie üblich erfolgt die Verteilung in Schüben, so dass es einige Tage dauern kann, bis die neue Version bei allen Nutzern angekommen ist.

Android 4.4.4 für das Moto X wird noch nicht verteilt. Es ist aber davon auszugehen, dass es in den kommenden Tagen oder Wochen kommen wird. Vor rund zwei Wochen hatte Motorola eine entsprechende Aktualisierung in Aussicht gestellt. Damit wurde bekannt, dass das Update auf Android 4.4.3 übersprungen wird.

Google hatte Android 4.4.4 Mitte Juni 2014 veröffentlicht. Das erst Anfang Juni 2014 veröffentlichte Android 4.4.3 bot keinen Schutz vor den zur etwa gleichen Zeit entdeckten Fehlern in der Kryptobibliothek OpenSSL. Die neue Android-Version behebt diese Fehler.

Moto E erst seit rund einem Monat auf dem Markt

Das Moto E kam erst Anfang Juni 2014 in Deutschland zum Preis von 120 Euro auf den Markt. Es ist von der Ausstattung her klar im Einsteigersegment angesiedelt, während das Moto G eine deutlich bessere Ausstattung bietet, als es der vergleichbar niedrige Preis erwarten lässt.

Außer Google selbst bietet neben Motorola nur Sony bereits Android 4.4.4 an. Ende Juni 2014 bekamen Besitzer eines Xperia Z1, eines Xperia Z1 Compact oder eines Xperia Z Ultra die aktuelle Android-Version in Deutschland. Viele Hersteller verteilen noch Android 4.4.2 oder 4.4.3.

Kitkat-Verbreitung steigt weiter

Die jüngsten Zahlen zur Verbreitung von Android zeigen, dass die Verbreitung der aktuellen Version weiter steigt. Verglichen mit dem Vormonat konnte Android 4.4.x seinen Anteil auf 17,9 Prozent erhöhen - das sind über vier Prozentpunkte mehr als im Juni 2014. Gründe für die Zunahme sind nicht nur mehr neue Geräte mit Kitkat, sondern auch zahlreiche Updates für ältere Android-Geräte.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 18. Jul 2014

Wenn du schon Apple mit ins Boot holst, darfst du aber der Fairness halber auch Microsoft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Magazino GmbH, München oder Home-Office
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. Bite AG, Filderstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 01:33

  2. Re: Erklärung für einen Kryptodepp

    freebyte | 01:28

  3. Ich habe es natürlich verkackt.

    __destruct() | 01:28

  4. Re: First World Problems

    picaschaf | 01:21

  5. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    picaschaf | 01:17


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel