• IT-Karriere:
  • Services:

Motor und 60-kWh-Akku: Chevrolet plant Elektroauto-Selbstbausätze

Wer ein altes Auto auf E-Antrieb umrüsten will, kann bald auf einen Bausatz von Chevrolet zurückgreifen.

Artikel veröffentlicht am ,
K5 Blazer-E
K5 Blazer-E (Bild: Chrysler)

Chevrolet will ab 2021 einen Motor des Elektroautos Bolt und einen Akku mit einer Kapazität von 60 kWh verkaufen. Das berichtet Ars Technica. Natürlich gibt es auch die Ladeelektronik dazu. Mit dem Bausatz sollen Bastler in die Lage versetzt werden, Autos mit Verbrennungsmotor umzurüsten.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. SCHMIDT + HAENSCH GmbH & Co., Berlin

Solche Umbauten nehmen auch einige Spezialfirmen vor. So wurde beispielsweise ein Rolls-Royce elektrifiziert, außerdem diverse Käfer und der Jaguar E-Type, mit dem der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle im Mai 2018 frisch verheiratet herumfuhren. Für den ehemaligen Rolls-Royce von Johnny Cash wurde ein Tesla Model S ausgeschlachtet - ein teurer Spaß.

Chrysler will auf der in diesem Jahr virtuellen Specialty Equipment Market Association (SEMA) einen K5 Blazer von 1977 präsentieren, der mit dem sogenannten eCrate-Antriebsstrang des Unternehmens ausgerüstet sein wird. Dabei kommen ein Motor aus dem Chevrolet Bolt zum Einsatz und ein Akku mit 60 kWh. Die Verkabelung und die Leistungselektronik stammen ebenfalls aus dem Bolt.

  • K5 Blazer-E (Bild: Chevrolet)
  • K5 Blazer-E (Bild: Chevrolet)
  • K5 Blazer-E (Bild: Chevrolet)
K5 Blazer-E (Bild: Chevrolet)

Zur Einführung des eCrate zertifiziert Chevrolet Betriebe, die eine Schulung für den Umbau durchlaufen und die Werkzeuge und Geräte besitzen, die für die Arbeit mit Hochspannungssystemen erforderlich sind.

Das Umrüst-Kit soll 2021 auf den Markt kommen. Einen Preis nannte Chevrolet bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Gainward Geforce RTX 3070 Phantom GS 8G für 739€)

M.P. 02. Nov 2020 / Themenstart

Ist nicht das "Drehen am Lenkrad" oder zumindest das "Ändern der Sitzeinstellungen" auch...

maxule 01. Nov 2020 / Themenstart

Da denke ich an die gefühlt jahrzehntelang verbotenen batteriebetriebenen LED...

Vögelchen 31. Okt 2020 / Themenstart

ist das, woran mich der Artikel sofort erinnerte. https://www.youtube.com/watch?v...

M.P. 30. Okt 2020 / Themenstart

... ist nagelneu (Servobremse) Gibt es inzwischen ja alles in Elektrohydraulisch...

M.P. 30. Okt 2020 / Themenstart

Naja, bei den üblichen Downsizing-Motoren (140 PS aus 1 Liter Hubraum ...) sehe ich schon...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Jabra schlägt Apple, Bose hat andere Vorzüge

Wir haben endlich Bluetooth-Hörstöpsel mit Active Noise Cancellation (ANC) gefunden, die mehr bieten als Apples Airpods Pro.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Studio im Test Huawei beißt sich an Sony und Bose die Zähne aus
  2. Musik Yamahas erster Kopfhörer mit ANC-Technik
  3. Elite 85t Jabra bringt kompakte ANC-Hörstöpsel für 230 Euro

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /