Abo
  • Services:

MotoE: Elektrische Motorradrennserie geht 2019 an den Start

Motorradrennen werden elektrisch: Im kommenden Jahr veranstaltet der Motorradweltverband FIM Rennen mit Elektromotorrädern. Die Serie MotoE wird zum Rahmenprogramm der MotoGP gehören.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrisches Rennmotorrad Energica EgoG: mehr Leistung statt längere Rennen
Elektrisches Rennmotorrad Energica EgoG: mehr Leistung statt längere Rennen (Bild: Energica)

Nach Elektroautos treten jetzt auch Elektromotorräder gegeneinander an: 2019 soll die erste Rennserie für elektrische Zweiräder starten. Der Motorradweltverband Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) gab Einzelheiten zum FIM Enel MotoE World Cup bekannt.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Die MotoE geht nur in Europa an den Start. Die Rennen sollen im Rahmenprogramm der Verbrennerserie MotoGP ausgetragen werden, zunächst in drei Saisons. Geplant sind fünf Rennen. Es sollen sieben Teams mit je zwei Fahrern antreten. Hinzu kommen zwei kleinere Klassen, in denen vier Teams mit jeweils einem Fahrer starten.

Gefahren wird mit einem Einheitsmotorrad

Ähnlich wie in der Formel E in ihrer ersten Saison werden auch die MotoE-Fahrer auf Einheitsfahrzeugen antreten. Gebaut wird die Rennmaschine vom italienischen Elektromotorradhersteller Energica. Die Energica EgoGP hat einen Motor mit 100 Kilowatt Leistung und einem Drehmoment von 200 Newtonmeter. Das Motorrad beschleunigt in 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die Zweiradfahrer werden schneller unterwegs sein als ihre Kollegen in den Formel-E-Boliden: Die EgoGP schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die Formel-E-Fahrzeuge sind auf 225 km/h begrenzt.

In den Akku kommt Ökostrom

Wie groß die Kapazität des Akkus ist, hat Energica nicht bekannt gegeben. Er soll aber per Gleichstrom-Schnellladesystem in einer halben Stunde voll geladen sein. Der Strom für die Rennen soll aus erneuerbaren Quellen kommen.

Die Akkukapazität reicht für ein Rennen über zehn Runden. Die Rennen sollen auch nicht verlängert werden: Verbesserungen in der Akkutechnik sollen der Leistung der Motorräder zugute kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /