Abo
  • Services:

MotoE: Elektrische Motorradrennserie geht 2019 an den Start

Motorradrennen werden elektrisch: Im kommenden Jahr veranstaltet der Motorradweltverband FIM Rennen mit Elektromotorrädern. Die Serie MotoE wird zum Rahmenprogramm der MotoGP gehören.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektrisches Rennmotorrad Energica EgoG: mehr Leistung statt längere Rennen
Elektrisches Rennmotorrad Energica EgoG: mehr Leistung statt längere Rennen (Bild: Energica)

Nach Elektroautos treten jetzt auch Elektromotorräder gegeneinander an: 2019 soll die erste Rennserie für elektrische Zweiräder starten. Der Motorradweltverband Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) gab Einzelheiten zum FIM Enel MotoE World Cup bekannt.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn

Die MotoE geht nur in Europa an den Start. Die Rennen sollen im Rahmenprogramm der Verbrennerserie MotoGP ausgetragen werden, zunächst in drei Saisons. Geplant sind fünf Rennen. Es sollen sieben Teams mit je zwei Fahrern antreten. Hinzu kommen zwei kleinere Klassen, in denen vier Teams mit jeweils einem Fahrer starten.

Gefahren wird mit einem Einheitsmotorrad

Ähnlich wie in der Formel E in ihrer ersten Saison werden auch die MotoE-Fahrer auf Einheitsfahrzeugen antreten. Gebaut wird die Rennmaschine vom italienischen Elektromotorradhersteller Energica. Die Energica EgoGP hat einen Motor mit 100 Kilowatt Leistung und einem Drehmoment von 200 Newtonmeter. Das Motorrad beschleunigt in 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die Zweiradfahrer werden schneller unterwegs sein als ihre Kollegen in den Formel-E-Boliden: Die EgoGP schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Die Formel-E-Fahrzeuge sind auf 225 km/h begrenzt.

In den Akku kommt Ökostrom

Wie groß die Kapazität des Akkus ist, hat Energica nicht bekannt gegeben. Er soll aber per Gleichstrom-Schnellladesystem in einer halben Stunde voll geladen sein. Der Strom für die Rennen soll aus erneuerbaren Quellen kommen.

Die Akkukapazität reicht für ein Rennen über zehn Runden. Die Rennen sollen auch nicht verlängert werden: Verbesserungen in der Akkutechnik sollen der Leistung der Motorräder zugute kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 54,99€
  4. 59,99€

bombinho 11. Feb 2018

Du bist dir sicher, dass eine Armee an chinesischen Teenagern ( Bleibt mal realistisch...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

    •  /