Abo
  • IT-Karriere:

Moto Z4: Amazon verschickt noch unbekanntes Moto-Smartphone

Das Moto Z4 ist offiziell noch nicht vorgestellt worden, Amazon hatte das Android-Smartphone aber bereits kurzzeitig auf seiner Seite - offenbar versehentlich. Ein Nutzer konnte das Gerät bestellen: Es handelt sich im ein Mittelklasse-Smartphone, das Moto Mods unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Smartphone soll Moto Mods unterstützen.
Das neue Smartphone soll Moto Mods unterstützen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ein Amazon-Kunde hat sich offenbar ein Moto-Smartphone bestellt, das Lenovo noch nicht vorgestellt hat: Das Moto Z4, Nachfolger des im Herbst präsentierten Moto Z3, erschien für kurze Zeit im Angebot des Onlinehändlers. Bis Amazon die Seite wieder offline genommen hatte, konnte das Moto Z4 für 500 US-Dollar gekauft werden, wie Droid Life berichtet.

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Die Amazon-Seite ist mittlerweile zwar wieder offline, kann aber weiterhin bei Archive.org abgerufen werden. Aus den technischen Daten geht hervor, dass das Moto Z4 einen 6,4 Zoll großen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln hat. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon 675, ein SoC der gehobenen Mittelklasse. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 128 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Einzelne Kamera mit 48-Megapixel-Sensor

Auf der Rückseite hat das Moto Z4 eine 48-Megapixel-Kamera mit einem einzelnen Objektiv. Der Sensor fasst standardmäßig vier Pixel zu einem zusammen und gibt dann 12-Megapixel-Bilder mit einer erhöhten Lichtempfindlichkeit aus. Denkbar ist, dass es sich um Sonys IMX586-Sensor handelt. Die Frontkamera hat 25 Megapixel und ist in einer kleinen Notch untergebracht.

Das Moto Z4 kann mit den Moto Mods verwendet werden, offenbar legt Lenovo dem Gerät die 360-Grad-Kamera-Mod bei. Der Akku hat eine Nennladung von 3.600 mAh und kann mit 15 Watt schnellgeladen werden.

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 9. Der Käufer berichtet in einem Youtube-Video, dass die Software an einigen Stellen noch fehlerhaft zu sein scheine. Denkbar ist, dass er ein Modell mit Vorserien-Software zugeschickt bekommen hat.

Wann das Moto Z4 offiziell vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt. Ob es sich bei dem vorzeitigen Kauf nicht doch um eine abgesprochene Werbekampagne handelt, ist letztlich nicht auszuschließen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

nille02 31. Mai 2019

Die Dinger sind seit mindestens einem Jahr nicht verfügbar. Und das TurboPower Pack (Mit...

demon driver 30. Mai 2019

Ist jedenfalls modelltypisch, die Foren sind voll damit. Alle späteren Z-Modelle...

dantist 29. Mai 2019

Lenovo hat die Moto Z Serie ja ziemlich an die Wand gefahren. Wäre schön, wenn die neuen...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /